piwik-script

Intern
  • Drei Studierende tragen T-Shirts mit einem Aufdruck der Universität Würzburg.

Preis für Didaktik und Netzwerkbildung

13.07.2021

Die Virtuelle Hochschule Bayern hat herausragende Kurse für ihre Studierenden ausgezeichnet. Unter den Preisträgern sind zwei Angebote der Universität Würzburg.

Lehren ist das Teilen von Wissen: So lautet das Motto der vhb. Jetzt wurden einige Kursanbieter ausgezeichnet.
Lehren ist das Teilen von Wissen: So lautet das Motto der vhb. Jetzt wurden einige Kursanbieter ausgezeichnet. (Bild: Screenshot aus dem Image-Video der vhb)

In der Wissensvermittlung spitze, bei der Betreuung 1A und gemeinsam einfach unschlagbar: Kursanbieterinnen und -anbieter der Virtuellen Hochschule Bayern (vhb) sind jetzt durch eine Jury und von Studierenden in den Kategorien „Herausragende Mediendidaktik“ und „Herausragende Betreuung“ gekürt worden.

Von der Julius-Maximilians-Universität Würzburg (JMU) wurden Professor Matthias Kadler und sein Team gemeinsam mit Professor Jörn Wilms von der Universität Erlangen-Nürnberg ausgezeichnet. In der Kategorie „Herausragende Mediendidaktik“ belegten sie den 3. Platz. Kadler ist Professor am Institut für Theoretische Physik und Astrophysik der JMU, zu seinen Forschungsschwerpunkten gehört die Physik Schwarzer Löcher und von Plasma-Jets.

Sehr gutes Skript, tolle Bilder und Illustrationen

Kadler und Wilms erhalten die Auszeichnung für den CLASSIC vhb-Kurs „Imaging in Astronomy“. „Der Kurs zeichnet sich durch eine klare Struktur und eine sinnvolle Kombination mediendidaktischer Tools aus. In jedem Kapitel sind Vorlesungsmodule und verschiedene Typen von Online-Selbsttests verankert, aber auch Tutorials mit interaktiven Umsetzungsmöglichkeiten von Anwendungen, die mit Python programmiert sind, sowie vertiefende Programmierübungen, die vom Kursbetreuer bewertet werden“, schreibt die Jury in ihrer Begründung für die Auszeichnung.

Hervorzuheben sei die Verwendung der webbasierten Anwendung „Jupyter Notebook“, mit der eine interaktive Gestaltung der Programmieraufgaben ermöglicht wird. Zudem besteche der Kurs durch eine sehr hohe Qualität der Bilder und Illustrationen. Studierende begründen ihre Nominierung mit dem „sehr guten und mühevoll ausgearbeiteten Skript“ sowie der „schicken Benutzung des ipython Notebooks und interaktiven Web-Skripts mit vielen praktischen Beispielen“.

Sonderpreis für Netzwerkbildung

Mit einem Sonderpreis für die besonders gelungene Umsetzung des Netzwerkgedankens wird das Fachgebiet „Deutsch als Fremdsprache“ des Zentrums für Sprachen der JMU gemeinsam mit den Deutsch-Fachgebieten der Sprachenzentren der Universitäten Erlangen-Nürnberg und Regensburg sowie der Technischen Hochschule Nürnberg ausgezeichnet.

„Seit über zehn Jahren setzen die vhb-Mitwirkenden der Deutsch-Fachgebiete an den vier ausgezeichneten Hochschulen das Grundprinzip der vhb – den Gedanken des Vernetzens und Teilens von virtueller Lehre – vorbildlich um“, heißt es in der Laudatio der vhb. Sie seien gemeinsam in den Projekttreffen aktiv, unterstützten sich gegenseitig bei der Konzeption und Erstellung von Kursen und berücksichtigten auch spezielle Bedürfnisse der einzelnen Partnerhochschulen.

Entstanden sind aus dieser Partnerschaft inzwischen 20 CLASSIC vhb-Kurse. Aber auch in der OPEN vhb setzt sich die Zusammenarbeit fort, mit bereits elf laufenden Kursen und fünf Kursen in Entwicklung. Genutzt werden die Angebote der Preisträgerhochschulen weit über das Konsortium hinaus von Studierenden von fast allen 32 Trägerhochschulen der vhb. Die vhb unterstützt die weitere Zusammenarbeit der vier Gewinner-Hochschulen und den Ausbau ihres Netzwerks mit einem Preisgeld in Höhe von 2.500 Euro, um damit Netzwerktage zum Thema „E-Learning/digitale Lehre“ zu gestalten.

Die Preisverleihung

Die Preisverleihung der vhb fand am Montag, 5. Juli 2021, als öffentliche Veranstaltung via Zoom statt. Kurse aus sechs verschiedenen Fächergruppen und insgesamt zehn Trägerhochschulen wurden ausgezeichnet.

Weitere Informationen unter https://www.vhb.org

Von Pressestelle der vhb

Zurück