piwik-script

Intern

    Neuer Start im Martin von Wagner Museum

    20.09.2022

    Nach der Sommerpause öffnet das Martin von Wagner Museum wieder seine Sammlungen für die Öffentlichkeit. Die zweimonatige Sommerpause wurde für Erneuerungen genutzt.

    Mit neuem Logo und geänderten Öffnungszeiten kommt das Martin von Wagner Museum aus der Sommerpause.
    Mit neuem Logo und geänderten Öffnungszeiten kommt das Martin von Wagner Museum aus der Sommerpause. (Bild: Sonja Killat)

    Ab 1. Oktober 2022 macht das Museum seine Sammlungen wieder für die Öffentlichkeit zugänglich, fortan aber in veränderter Reihenfolge: vormittags ist nun die Antikensammlung geöffnet, nachmittags die Gemäldegalerie.

    Der Eintritt ins Museum ist weiterhin frei.

    Antikensammlung:

    Montag - Samstag 10:00-13:30 Uhr

    Sonntag 10:00-13:30 Uhr im wöchentlichen Wechsel mit der Gemäldegalerie

    Gemäldegalerie

    Montag - Samstag 13:30-17:00 Uhr

    Sonntag 10:00-13:30 Uhr im wöchentlichen Wechsel mit der Antikensammlung

    Abverkauf von Restbeständen – Bücher zu Sonderpreisen

    Die Sommerpause bot gleichfalls genügend Raum für eine umfangreiche Inventur der Lagerbestände. Im Oktober startet ein einmonatiger Abverkauf der Restbestände.

    Zu erwerben sind Kataloge zu vergangenen Ausstellungen, Fachbücher zu vielen Themen der Museumssammlung und noch einiges mehr an interessanten Publikationen. Ein buntes Bücher- und Postkartensortiment aus 25 Jahren Museumsarbeit steht bereit.

    Der Abverkauf richtet sich in erster Linie an universitäre Interessentinnen und Interessenten der Kunstgeschichte und der Altertumswissenschaften; aber natürlich auch an alle anderen Besucherinnen und Besucher.

    Der Verkauf findet während der Öffnungszeiten des Museums im Eingangsbereich zu den Sammlungen statt. Mit den Erlösen sollen die Modernisierungsmaßnahmen weiter vorangetrieben werden.

    Neues Erscheinungsbild

    Ab sofort erscheint das Logo im neuen Look. Es verbindet die Zugehörigkeit des Museums zur Universität Würzburg mit den Initialen Martin von Wagners, dem Namensgeber und Initiators des Museums vor rund 160 Jahren.

    Das Martin von Wagner Museum gilt als eines der größten und bedeutendsten Universitätsmuseen Europas. Seine Antikensammlung und seine Gemäldegalerie bilden insgesamt fünf Jahrtausende Kunst- und Kulturgeschichte auf höchstem Niveau ab.

    Weitere Informationen

    https://www.martinvonwagner-museum.com/

    Von Sonja Killat

    Zurück