Intern
  • none
  • Ein Schüler sitzt vor der Alten Universität der JMU und macht ein Selfie.
  • none

Austausch über Klimaneutralität und Nachhaltigkeit

30.04.2024

Wie steht es um Klimaneutralität und Nachhaltigkeit an der Uni Würzburg? Darüber können sich Studierende und andere Interessierte am Montag, 6. Mai, mit Uni-Vizepräsidentin Anja Schlömerkemper austauschen.

Alle Studierenden und Interessierten sind zu einer moderierten Frage- und Gesprächsrunde über Klimaneutralität und Nachhaltigkeit an der JMU eingeladen. Der Austausch mit dem Titel „uniwue2030 – wir gestalten mit!“ findet am Montag, 6. Mai 2024, von 14 bis 16 Uhr auf dem Campus Nord statt – im Hörsaal im Erdgeschoss des Graduate-Schools-Gebäude, Beatrice-Edgell-Weg 21.

Am Anfang stehen Impulsvorträge zu den Entwicklungen rund um Nachhaltigkeit und Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) an der JMU. Danach können die Studierenden Fragen stellen und mit Anja Schlömerkemper, Vizepräsidentin für Chancengleichheit, Karriereplanung und Nachhaltigkeit der JMU, ins Gespräch kommen. Die Runde kann Ausgangspunkt für neue Ideen und Projekte am Nachhaltigkeitslabor WueLAB sein.

Programm

  • Vortrag von JMU-Vizepräsidentin Anja Schlömerkemper: „Entwicklungen rund um Nachhaltigkeit an der Universität Würzburg“
  • Vortrag von Professor Markus Riederer: „Entwicklungen rund um Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) in Studium und Lehre“
  • Austausch- und Diskussionsrunde: Fragen an die Universitätsleitung
  • Abschlussrunde: Zusammenfassung und Ausblick

Veranstalter

Veranstalter sind die Universitätsleitung, das Referat Ökologie der Studierendenvertretung und das Nachhaltigkeitslabor WueLAB. Anlass für das Gespräch ist der „Nachhaltigkeitsbrief“, den die Studierendenvertretung 2022 an die Universitätsleitung geschickt hat. In dem Brief forderte die Studierendenvertretung Klimaneutralität der JMU bis 2030 und lud die Universitätsleitung zu einem offenen Austausch ein. Zur Jährung des Nachhaltigkeitsbriefs findet nun erneut - wie schon 2023 - der Austausch uniwue2030 statt, mit dem die Universitätsleitung dem Wunsch der Studierendenvertretung nach einem solchen Gesprächsformat nachkommt.


Weblink

Nachhaltigkeitslabor WueLAB

Von Presse- und Öffentlichkeitsarbeit der Uni Würzburg

Zurück