Intern
  • Bunte Fahnen im Garten
  • Vier Studierende auf dem Weg in den Hörsaal.

Sprechstunde für Erstis

30.04.2024

Live und vor Ort: Am Mittwoch, 8. Mai, bietet das Social-Media-Team der Uni in Kooperation mit der Universitätsbibliothek eine Ersti-Sprechstunde an.

none
Den Campus und die Stadt erkunden – das steht am Anfang eines jeden Studiums. Für neue Studierende findet eine spezielle Sprechstunde statt. (Bild: Jonas Blank / Universität Würzburg)

„Connected euch!“ Mit diesem Post auf Instagram hat das Social-Media-Team der Uni vor einem Jahr alle Studienanfängerinnen und Studienanfänger zur Ersti-Sprechstunde auf Insta eingeladen. „Die Resonanz war so gut, dass wir uns überlegt haben, die Sprechstunde diesmal ins reale Leben zu bringen“, sagt Dominika Heublein-Behrens, Social-Media-Managerin der Uni.

Von Studis für Studis

Worum es bei der Ersti-Sprechstunde geht: Es gibt dort wichtige Ersti-Tipps von Studis für Studis. Natalia Reicher und Alex Burgart, beide aus dem uni@school-Team der Zentralen Studienberatung, beantworten Fragen und erzählen, was sie im ersten Semester gerne gewusst hätten.

Simone Wolf von der Universitätsbibliothek entführt dann in die Welt der Bücher. Sie erklärt unter anderem, wie die Bibliothek funktioniert und was die Zentral- von den Teilbibliotheken unterscheidet.

Die Ersti-Sprechstunde beginnt am Mittwoch, 8. Mai 2024, um 18 Uhr im Veranstaltungsraum der Zentralbibliothek am Hubland. Ab 19 Uhr gibt es Gelegenheit für Gespräche und zur Vernetzung. Auf alle Besucherinnen und Besucher wartet außerdem ein kleines „Willkommen an der Uni“-Geschenk.

Anmeldung

Wer an der Ersti-Sprechstunde teilnehmen möchte, soll sich mittels DM auf Instagram anmelden oder per E-Mail an dominika.heublein-behrens@uni-wuerzburg.de.

Zentrale Studienberatung

Für Fragen rund ums Studium steht, neben den einzelnen Fachstudienberatungen, jederzeit auch die Zentrale Studienberatung zur Verfügung. Das Team informiert, hilft und berät unter anderem bei Fragen zu Studienwahl, Fächerkombinationen, Stundenplangestaltung, Fachwechsel oder Zweitstudium. https://go.uniwue.de/zsb

Von Robert Emmerich

Zurück