piwik-script

Intern
    einBLICK - Online-Magazin der Universität Würzburg

    Deutscher Studienpreis für Juristin

    01.08.2017 | AUSZEICHNUNGEN
    Für ihre Dissertation erhält die Juristin Stefanie Egidy einen der Deutschen Studienpreise 2017. (Foto: Körber-Stiftung)

    Für ihre Dissertation erhält die Juristin Stefanie Egidy einen der Deutschen Studienpreise 2017. (Foto: Körber-Stiftung)

    Die Würzburger Wissenschaftlerin Dr. Stefanie Egidy erhält für ihre juristische Dissertation einen der renommierten Studienpreise der Körber-Stiftung. Vergeben wird die Auszeichnung im Dezember.

    „Finanzkrise und Verfassung – Demokratisches Krisenmanagement in Deutschland und den USA“: Das ist der Titel der Arbeit, mit der Dr. Stefanie Egidy 2016 an der Juristischen Fakultät der Universität Würzburg promoviert wurde. Ihr Betreuer war Professor Dr. Helmuth Schulze-Fielitz.

    Egidys Arbeit wurde bereits zwei Mal ausgezeichnet: mit dem Dissertationspreis 2017 der Bayerischen Amerika-Akademie und mit dem gemeinsamen Promotionspreis der Unterfränkischen Gedenkjahrstiftung für Wissenschaft und der Universität Würzburg. Nun kommt einer der renommierten Deutschen Studienpreise dazu – genauer gesagt: der mit 5.000 Euro dotierte zweite Preis in der Sektion Geistes- und Kulturwissenschaften.

    Worum es in der preisgekrönten Arbeit geht

    In ihrer Dissertation arbeitet die Juristin heraus, dass die in der Finanzkrise 2007 bis 2009 getroffenen Maßnahmen zur Stabilisierung der Finanzmärkte verfassungsrechtlichen Bedenken begegnen, da auf die Schaffung wirksamer Kontrollmechanismen und Transparenzpflichten verzichtet wurde. Zugleich zeigt sie im Rahmen eines Rechtsvergleichs mit dem Finanzkrisenmanagement in den USA auf, welchen Anforderungen Stabilisierungsmaßnahmen in zukünftigen Finanzkrisen gerecht werden müssen.

    „Trotz ihrer Erfolge bei der Finanzmarktstabilisierung dürfen die deutschen Maßnahmen aufgrund ihrer Legitimationsdefizite in zukünftigen Finanzkrisen insbesondere im Bereich der Kontrolle und Transparenz keine Vorbildwirkung entfalten“, fasst die Preisträgerin die Ergebnisse ihrer Arbeit zusammen.

    Werdegang der Preisträgerin

    Stefanie Egidy (33) stammt aus Würzburg und hat an den Universitäten Würzburg, Bergen (Norwegen) und an der Yale Law School in den USA studiert. Sie war Landesbeste in Bayern im Ersten Juristischen Staatsexamen. Derzeit ist sie als Wissenschaftliche Referentin und Habilitandin am Max-Planck-Institut zur Erforschung von Gemeinschaftsgütern in Bonn tätig.

    Fakten zum Deutschen Studienpreis

    Mit dem Deutschen Studienpreis zeichnet die Körber-Stiftung (Hamburg) jedes Jahr Dissertationen aus. 2017 vergibt die Stiftung drei erste und sieben zweite Preise für innovative Forschungsarbeiten, die von besonderer gesellschaftlicher Bedeutung sind. Insgesamt waren 430 Dissertationen eingereicht worden; überreicht werden die Preise am 11. Dezember 2017 von Bundestagspräsident Norbert Lammert in Berlin.

    Der Deutsche Studienpreis gehört zu den höchstdotierten wissenschaftlichen Nachwuchspreisen in Deutschland. Er soll den wissenschaftlichen Nachwuchs ermutigen, den gesellschaftlichen Wert der eigenen Forschungsleistung herauszuheben, Forschungsergebnisse der breiten Öffentlichkeit bekannt zu machen und sich der öffentlichen Debatte darüber zu stellen.

    Weblinks

    Körber-Stiftung

    Website von Dr. Stefanie Egidy

    Hinweis zum Datenschutz

    Mit 'OK' verlassen Sie die Seiten der Universität Würzburg und werden zu Facebook weitergeleitet. Informationen zu den dort erfassten Daten und deren Verarbeitung finden Sie in deren Datenschutzerklärung.

    Hinweis zum Datenschutz

    Mit 'OK' verlassen Sie die Seiten der Universität Würzburg und werden zu Twitter weitergeleitet. Informationen zu den dort erfassten Daten und deren Verarbeitung finden Sie in deren Datenschutzerklärung.

    Kontakt

    Universität Würzburg
    Sanderring 2
    97070 Würzburg

    Tel.: +49 931 31-0
    Fax: +49 931 31-82600

    Suche Ansprechpartner

    Sanderring Röntgenring Hubland Nord Hubland Süd Campus Medizin