Intern
  • Hochschulwahl
  • Bunte Fahnen im Garten
  • Vier Studierende auf dem Weg in den Hörsaal.

Abstimmen für den CampusGarten

19.09.2023

Der CampusGarten der Uni Würzburg ist für den Deutschen Engagementpreis nominiert. Ein öffentliches Voting entscheidet darüber, ob das Gartenteam 10.000 Euro gewinnt.

Hacken, pflanzen, pflegen: Der CampusGarten liegt auf dem Hubland-Nordcampus der Universität Würzburg.
Hacken, pflanzen, pflegen: Der CampusGarten liegt auf dem Hubland-Nordcampus der Universität Würzburg. (Bild: Pascal Bunk)

Wer schon einmal durch den neuen CampusGarten auf dem Gelände der Uni Würzburg spaziert ist, wird sicher nicht zögern, diese Gemeinschaftsinitiative bei einem Voting zu unterstützen. Die Abstimmung ist bis 24. Oktober 2023 möglich.

Und darum geht es: Das CampusGarten-Projekt ist für den Deutschen Engagement-Preis nominiert. Dabei kann die Öffentlichkeit mitreden und einen Publikumspreis vergeben, der mit 10.000 Euro dotiert ist. „Wenn alle Studis und anderen Mitglieder der Uni Würzburg für uns abstimmen, haben wir den Preis locker in der Tasche!“, sagt Sarah Wagner vom Referat für Ökologie und Nachhaltigkeit der Studierendenvertretung, bei dem das Projekt „CampusGarten“ angesiedelt ist.

Voting für den CampusGarten

Was den CampusGarten auszeichnet

Das 2.000 Quadratmeter große, neu angelegte Gartenareal auf dem Campus Nord dürfte die Herzen aller Gärtnerinnen und Gärtner höherschlagen lassen: Dort gedeihen Gemüse, Kräuter und Zierpflanzen; dazu kommen Biotopstrukturen wie Teiche, Benjeshecken und Eidechsenburgen – sehr gute Voraussetzungen also für eine hohe Biodiversität.

Der neuste Zuwachs für die Initiative sind die Campus-Bienen, die von Daniela Hemp betreut werden. Sie bietet jeden Freitag um 12 Uhr kleine Führungen an, bei denen man das Volk besuchen kann, um Wissenswertes über Bienen und Imkerei zu erfahren. Der Treffpunkt ist bei den Flaggen an der Einfahrt zum Campus Nord. Interessierte können sich an der Betreuung der Bienen beteiligen.

Mit dem CampusGarten will das Referat Ökologie die Bildung für nachhaltige Entwicklung voranbringen. Die rund 100 im Garten aktiven Menschen möchten außerdem den Austausch über Fächergrenzen und universitäre Hierarchien hinweg fördern. Sie wollen die Kluft zwischen der Theorie aus dem Hörsaal und dem praktischen Handeln auf dem Campus überbrücken. Und natürlich eint sie alle die Freude am Gärtnern und an der Natur.

Wer im CampusGarten ein Beet bewirtschaften oder bei anderen Aktivitäten des Referats Ökologie mitmachen will, kann sich unter der E-Mail-Adresse oekologie@uni-wuerzburg.de melden. Das Team sucht immer engagierte Menschen, die seine Projekte unterstützen.

Die Geschichte des CampusGartens

Der CampusGarten wurde 2015 als gemeinschaftliches Urban-Gardening-Projekt beim alten Students‘ House auf dem Campus Nord angelegt.

Im Jahr 2022 ist der Garten umgezogen. Er musste komplett neu angelegt werden und befindet sich jetzt östlich vom Praktikumsgebäude der Biologie, am Ende der Emil-Fischer-Straße auf dem Campus Nord, wo aktuell auch das neue Students’ House gebaut wird.

Das Areal ist für Besuchende zu jeder Zeit geöffnet. Es finden dort auch Workshops statt, zum Beispiel über Bodenbearbeitung oder das Gärtnern im Sinne der Permakultur. Um solche Projekte weiterhin umzusetzen, ist der CampusGarten auf finanzielle Unterstützung angewiesen. Die 10.000 Euro aus dem Deutschen Engagementpreis wären hierfür eine sehr gute Basis.

Der Deutsche Engagementpreis

390 Vereine, Organisationen und Personen sind für den Deutschen Engagementpreis 2023 nominiert. Die Auszeichnung will freiwilliges Engagement und gelebte Solidarität sichtbar machen und würdigen. Zu gewinnen gibt es fünf Jurypreise zu je 5.000 Euro sowie den mit 10.000 Euro dotierten Publikumspreis. Alle Gewinner:innen werden am 5. Dezember bei einer feierlichen Preisverleihung in Berlin bekanntgegeben.

Initiator und Träger des Deutschen Engagementpreises ist seit 2009 das Bündnis für Gemeinnützigkeit, ein Zusammenschluss von großen Dachverbänden und unabhängigen Organisationen sowie Fachleuten aus dem gemeinnützigen Sektor.

Weblinks

Referat Ökologie und Nachhaltigkeit der Studierendenvertretung

CampusGarten

Instagram-Account, auf dem Neuigkeiten zum Referat Ökologie gepostet werden

Weitere Bilder

Von Robert Emmerich

Zurück