piwik-script

Intern
    A.3 - Qualitätsmanagement, Organisationsentwicklung & Campusmanagement

    Weiterführende Literatur

    Gulbins-Jackson, Annerose

    Erfahren Sie in unserer Handreichung "Prozessmanagement in der Zentralverwaltung"(für Mitarbeitende der Uni Würzburg) mehr über Prozesse, Prozessdokumentation und -analyse, Rollen und Verantwortung im Prozessmanagement. Nutzen Sie zusätzlich die Vorlagen, Checklisten und Tabellen.

    Feldbrügge / Brecht-Hadrashek (2008): Prozessmanagement leicht gemacht: Geschäftsprozesse analysieren und gestalten, 2. Auflage, München, Redline Wirtschaft. Über die Universitätsbibliothek auch als eBook  verfügbar.

    Schritt für Schritt zum perfekten Geschäftsprozess. Prozesse sind das Nervensystem eines Unternehmens. Nur wenn sie richtig funktionieren, können Unternehmen und Mitarbeiter erfolgreich sein. Die beiden Autoren zeigen umsetzungsorientiert, wie man dieses Nervensystem analysiert, gestaltet und optimiert. Viele Beispiele aus der Berater- und Trainerpraxis helfen, Effizienzlücken im Prozess zu erkennen und wieder auf Wertschöpfungskurs zu gehen.

    ISBN 9783636015556

    Bayer / Kühn (2013): Prozessmanagement für Experten: Impulse für aktuelle und wiederkehrende Themen, Berlin/Heidelberg, Springer Gabler. Über die Universitätsbibliothek auch als eBook  verfügbar.

    Die Autoren erörtern Fragen des fortgeschrittenen Prozessmanagements wie beispielsweise die Verbindung mit anderen Managementansätzen zu einem sinnvollen Ganzen. Zahlreiche Praxisbeispiele und Handlungsanleitungen helfen bei der effektiven Umsetzung.

    Das Prozessmanagement mit seinen vielfältigen Aspekten ist mittlerweile in vielen Unternehmen ein fester Bestandteil der Organisationsgestaltung. Das vorliegende Buch liefert nicht nur Erläuterungen, was in den vorgestellten Facetten des Prozessmanagements getan werden soll, sondern auch konkrete Schritte, Empfehlungen und Beispiele, wie es effektiv und effizient umgesetzt werden kann. Im Buch sind Erfahrungen aus vielen Praxisjahren festgehalten, die es zu einem nützlichen Hilfsmittel und Impulsgeber machen. Die Autoren liefern Antworten auf Fragen, wie bspw. Wie erstelle ich eine gute Prozesslandkarte? , Wie identifiziere und etabliere ich die Prozessverantwortung für einen Prozess? , Wie integriere ich Compliance-Anforderungen in das Prozessmanagement? oder Wie ermittle ich den Personalbedarf für einen bestimmten Prozess? . Über diese Gestaltungsfragen hinaus ist das Prozessmanagement heute in den Führungsebenen als Managementansatz angekommen. Auch in diesem Umfeld liefert das Werk einen hilfreichen Beitrag. Es zeigt, wie das Prozessmanagement mit anderen etablierten Managementansätzen zu einem sinnvollen Ganzen für eine umsichtige Planung, Umsetzung und Steuerung integriert werden kann. Die vorgestellten Themen sind insbesondere für Unternehmen bzw. Organisationen interessant, die in Bezug auf ihren umgesetzten Prozessmanagement-Ansatz einen mittleren bis höheren Reifegrad besitzen. Das Buch wurde mit der Zielsetzung zum Einsatz in der unternehmerischen Praxis geschrieben. Es kann darüber hinaus auch in der anwendungsorientierten Ausbildung zum Thema Prozessmanagement eingesetzt werden.

    ISBN 9783642369944

    Freund / Rücker (2014): Praxishandbuch BPMN 2.0, 4. aktualisierte Auflage, München, Hanser. Über die Universitätsbibliothek auch als eBook  verfügbar.

    • Starten Sie mit diesem topaktuellen Führer in die Welt der BPMN 2.0 und profitieren Sie von der Praxiserfahrung der Autoren.
    • Lernen Sie nicht nur die Notation kennen, sondern auch alles, was damit zusammenhängt: Fachliche Prozessmodellierung, Prozessautomatisierung und Business-IT-Alignement.
    • Neu in der 4. Auflage: Überarbeitung des beliebten BPMN-Methodenframeworks
    • Zum Heraustrennen: Eine praktische Übersicht über die wichtigsten Symbole der BPMN 2.0 und ihre Bedeutung.
    • Im Internet finden Sie ein kostenloses BPMN-Modellierungswerkzeug.

    In diesem Praxisbuch lernen Sie alles kennen, was Sie für den erfolgreichen Einsatz der BPMN in Ihren Projekten wissen müssen. Ausführlich stellen die Autoren die Kernelemente der Notation sowie die grundlegenden Modellierungsprinzipien vor. Doch alleine damit ist es noch nicht getan, denn obwohl die BPMN auf den ersten Blick so einfach aussieht, verbergen sich in der Anwendung doch einige Fallstricke.
    Daher zeigen die Autoren einerseits, worauf es bei der fachlichen Prozessmodellierung ankommt, und gehen andererseits auf die Perspektive der Prozessautomatisierung ein. Und natürlich kommt auch die Zusammenführung von fachlichen und technischen Modellen, das so genannte Business-IT-Alignment, nicht zu kurz. Zusätzlich widmen sie sich der Frage, wie Sie BPMN 2.0 in Ihrem Unternehmen erfolgreich einführen können, und stellen Modellierungskonventionen vor, die Ihnen dabei helfen.
    Das alles wird Ihnen anhand von Fallbeispielen anschaulich vermittelt. Best Practices, Guidelines und "Dos and Don'ts" bieten Ihnen konkrete Hilfestellung für den Einsatz der BPMN in der Praxis.

    ISBN 9783446442559