piwik-script

Intern

    Virtuelle Hochschule erweitert Angebot

    23.07.2019

    Die Virtuelle Hochschule Bayern (vhb) hat ab sofort ein freies Online-Kursangebot für digitales Lernen auf Hochschulniveau im Angebot. Mit dabei ist ein Kurs des Würzburger Rechtswissenschaftlers Eric Hilgendorf.

    Ab sofort bietet die Virtuelle Hochschule Bayern Kurse für alle Interessierten an.
    Ab sofort bietet die Virtuelle Hochschule Bayern Kurse für alle Interessierten an. (Bild: vbh)

    Sie kooperieren seit fast 20 Jahren und bieten hochschulübergreifend Online-Lehre für das reguläre Studium in Bayern an: die 31 Trägerhochschulen der Virtuellen Hochschule Bayern (vhb), darunter die neun staatlichen Universitäten und 17 Hochschulen für angewandte Wissenschaften. Dieses Modell wird nun um offene und kostenfreie Angebote erweitert – die OPEN vhb-Kurse.

    Offen für alle Interessierten

    Wer schon immer mal wissen wollte, was der kulturelle Kontext mit unserem Rechtssystem zu tun hat, wie man die Zukunft strategisch plant und managt oder wie man sich sicher auf Social-Media-Plattformen bewegt, findet hier die passenden Antworten. Mit den OPEN vhb-Kursen haben alle Interessierten die Möglichkeit, sich zu einem breiten Spektrum an Wissensfragen frei und nach Bedarf Kenntnisse auf Hochschulniveau anzueignen. Sie haben Zugriff auf ein stetig wachsendes und themenübergreifendes Kursangebot, erstellt von Professorinnen und Professoren der bayerischen Hochschulen. Weder müssen sich Teilnehmende an den Hochschulen einschreiben noch eine Berechtigung für ein Studium besitzen. 

    Studienfächer testen, Wissen auffrischen

    Gleichzeitig bietet die OPEN vhb Schulabsolventinnen und Schulabsolventen oder allgemein Studieninteressierten eine gute Möglichkeit, sich auf ein Hochschulstudium vorzubereiten. Sei es, um einen Blick in ein Fach zu werfen, das sie interessieren könnte, sei es, um Kenntnisse, zum Beispiel in Mathematik oder in den Naturwissenschaften, vor dem Studienbeginn noch einmal aufzufrischen. Auch Studierende aus dem Ausland können mit OPEN vhb einen Blick auf und in Aspekte der Hochschullehre in Bayern werfen. Somit fungiert das Portal als „Digitales Schaufenster“ der bayerischen Universitäten und Hochschulen für angewandte Wissenschaften und erlaubt Nicht-Studierenden einen beispielhaften Einblick in das Online-Studium von heute.

    Kurs zu Interkulturalität und Recht

    Anbieter eines der ersten Kurse ist Professor Eric Hilgendorf, Inhaber des Lehrstuhls für Strafrecht, Strafprozessrecht, Rechtstheorie, Informationsrecht und Rechtsinformatik an der Juristischen Fakultät der Julius-Maximilians-Universität Würzburg (JMU). Unter dem Titel „Interkulturalität, Ethik und Recht“ beschäftigt sich sein Kurs mit den Grundlagen von Kultur und Interkulturalität und ihren spezifischen Verknüpfung mit Rechtsfragen im aktuellen Kontext. Es geht um Themen wie Ehrenmorde, Blutrache, religiöse Symbole im Gericht oder Kopftücher im Gerichtssaal; Verständlichkeit und Nachvollziehbarkeit – insbesondere für Nicht-Juristen – stehen hierbei im Vordergrund.

    Anmeldung und Infos

    Für eine Teilnahme an den Online-Kursen können sich Interessenten unter open.vhb.org registrieren. Das Angebot wird kontinuierlich erweitert.

    Zurück