Intern
  • Studierende im Hörsaal bei einer Vorlesung.

Für gute Lehre ausgezeichnet

21.11.2023

Zwei Studentinnen der Biologie an der Universität Würzburg erhalten den „Tutorenpreis Biologie 2023“. Im Fokus des diesjährigen Preises stand die ehrenamtliche Arbeit.

Wen-Hui Cheng und Anastasiya Grinko wurden dieses Jahr mit dem Tuorenpreis ausgezeichnet. (Bild: privat)

Die Tutorinnen Anastasiya Grinko und Wen-Hui Cheng sind Studentinnen des Programms „Fokus Life Science“, das gemeinsam von der Fakultät für Biologie und der Graduate School of Life Sciences der Julis-Maximilians-Universität Würzburg (JMU) getragen wird. Sie haben noch im Lockdown die Fachtutorenschulung Biologie absolviert und sind seitdem ehrenamtlich im Kompass Tutoren- und Mentorenprogramm der Fakultät für Biologie aktiv.

Dr. Ulrike Rapp-Galmiche und Studiendekan Professor Markus Engstler würdigen das Engagement der Preisträgerinnen: „Die Tutorinnen konnten durch ihre variierten Lernhilfen, ihre flexiblen Tutorienstunden und ihre digitalen Angebote den Mitstudierenden dabei helfen, sich mit dem sehr umfangreichen Stoff auseinanderzusetzen und sich auf die Klausur vorzubereiten. Aufgrund der jährlich wechselnden Themen und Sprecher in dem Modul ‚Methods and Topics in Life Science‘ mussten Inhalte häufig kurzfristig aktualisiert werden. Dies war spontan nur mit einem hohen Maß an Expertise, Organisation und Teamarbeit möglich.“

Die Tutorinnen erstellten und aktualisierten online Selbstlern-Materialien, leiteten Präsenztutorien und organisierten Probeklausuren. Beide Tutorinnen leisteten zahlreiche ehrenamtliche Beiträge und boten den Studierenden auch über die Tutorienarbeit hinaus viel Unterstützung.

Im Fokus des diesjährigen Preises stand die ehrenamtliche Arbeit. Ehrenamtliches Engagement ist nicht selbstverständlich. Es ist Zeugnis eines besonderen Selbstverständnisses und einer Mitverantwortung für die Gemeinschaft. Gerade in der heutigen Zeit wird die Haltung der Studierenden besonders gewürdigt.

Tutorenpreis Biologie

Den Tutorenpreis Biologie hat Dr. Ulrike Rapp-Galmiche, Studienkoordination Biologie Lehramt sowie Koordinatorin des Tutoren- und Mentorenprogramms in der Fakultät für Biologie, 2017 ins Leben gerufen. Mit dem Preis werden Tutorinnen und Tutoren gewürdigt, die durch ihren kontinuierlichen Einsatz die erfolgreiche Einführung und Etablierung neuer Schlüsselqualifikationen, Tutorien oder Vorkurse ermöglichen.

Das Konzept der Fachtutoren-Ausbildung in der Fakultät für Biologie wurde von der Hochschulrektorenkonferenz 2014 als Good-Practice-Beispiel ausgezeichnet und anderen Universitäten zur Nachahmung empfohlen.

Website  Tutoren- und Mentorenprogramm in der Fakultät für Biologie

Weblinks

Tutoren- und Mentorenprogramme in der Biologie

Kontakt

Dr. Ulrike Rapp-Galmiche, E-Mail: ulrike.rapp-galmiche@uni-wuerzburg.de

Von Ulrike Rapp-Galmiche

Zurück