piwik-script

Intern

    Start der Gesundheitswochen „Fit in den Herbst“

    07.09.2021

    Die Gesundheitstage der Uni Würzburg haben eine lange Tradition. In diesem Jahr bietet die „Gesunde Hochschule“ gleich sechs Wochen voller Aktionen, Vorträge und Workshops. Die Gesundheitswochen „Fit in den Herbst“ starten am 14. September 2021.

    2021 gibt es an der Uni Würzburg keinen Gesundheitstag, dafür die Gesundheitswochen.
    2021 gibt es an der Uni Würzburg keinen Gesundheitstag, dafür die Gesundheitswochen. (Bild: Gesunde Hochschule)

    Etwas für das körperliche, geistige und soziale Wohlbefinden tun – für sich persönlich und für ein gesundes Miteinander an der Hochschule. Die Julius-Maximilians-Universität (JMU) Würzburg hat sich vorgenommen, ihre Beschäftigten dabei zu unterstützen und Raum für Gesundheit zu schaffen . Deshalb bietet das Team „Gesunde Hochschule“ in diesem Jahr die Gesundheitswochen „Fit in den Herbst 2021“ an. Vom 14. September bis zum 26. Oktober 2021 gibt es Aktionen, Vorträge und Workshops rund um die Themen gesunde Bewegung und Ernährung. Jede Woche findet mindestens eine Veranstaltung statt – manche digital, manche in Präsenz.

    Alle, die nach Monaten im Homeoffice wieder Lust auf Teamgeist haben, können sechs Wochen lang in der Schritt-Challenge Move Heroes aktiv werden. Über 320 Beschäftigte aus verschiedenen Fakultäten und Einrichtungen der JMU haben sich angemeldet und treten in 35 Teams gegeneinander an. Das Team, das nach sechs Wochen Schritte sammeln und weiteren Aufgaben die meisten Punkte erzielt, gewinnt einen gemeinsamen Kochkurs im Restaurant „REISERS am Stein“. Startschuss von Move Heroes ist am 14. September und Siegerehrung am 26. Oktober 2021.

    Bewegung und Stressabbau

    Aber auch alle anderen Beschäftigten können zum Einstieg in die Gesundheitswochen in Bewegung kommen. Zum Beispiel am 14. September mit dem Contrainer, einem Trainings-Container am Hubland vor dem Hörsaalgebäude P4. Dort können mit professioneller Anleitung und verschiedenen Geräten neue Übungen ausprobiert werden, die dazu beitragen, im Arbeitsalltag beweglicher zu bleiben. Die Kurse finden im Freien und mit Abstand statt.

    Weitere Bewegungsübungen zur Vorbeugung von Verspannungen werden am 21. Oktober in dem Workshop „Schmerz lass nach“ am Sportzentrum angeboten. Hier werden einfache aber effektive Übungen vermittelt, um im Arbeitsalltag beweglicher zu bleiben.

    Beim Stresspilot am 28. und 30. September können Beschäftigte mit einer einfachen, optisch unterstützten Übung lernen, akuten Stress gezielt zu beeinflussen. Das anerkannte Biofeedback-Mess- und -Trainingssystem kann in 30-minütigen Einzelterminen telefonisch gebucht werden.

    Ernährung im Fokus

    Zum Thema Ernährung und Genuss gibt es besondere Angebote in den Mensen, drei Vorträge, zwei Workshops und persönliche Beratung. Das Studentenwerk bietet in den Mensen eine vegane Woche vom 11. bis zum 15. Oktober 2021 an.

    Ein Vortrag zu Brainfood – Essen für den Kopf – wird am 23. September gesunde Alternativen zur Nervennahrung aufzeigen. Einen Schokoriegel für zwischendurch haben viele in der Schreibtischschublade. Die schnell verfügbaren Kohlehydrate geben Energie, sind aber langfristig eher ungünstig. Deshalb lohnen sich neue Anregungen.

    Auch die Möglichkeit für eine persönliche Ernährungsberatung wird es am 5. und 6. Oktober in Einzelterminen von jeweils 30 Minuten geben. Auf Basis eines individuellen Screenings von Blutdruck, Blutzucker, Cholesterin und anderen Werten kann hier persönlich beraten werden.

    Ganz praktisch wird es am 14. Oktober im Kochstudio. Hier werden ausgewogene Snacks und schnelle Gerichte gemeinsam zubereitet und genossen. Und um das Genießen geht es auch in der Genuss-Werkstatt am 07. Oktober: Genuss kann Stress im Arbeitsalltag ausgleichen – ganz individuell oder gemeinsam im Team. Wie man bewusster, vielfältiger und genussvoller essen kann, wird im Workshop beleuchtet.

    Besondere Highlights sind auch die Vorträge des Kochs Alfred Fahr zum Thema „Vegane Ernährung“ am 14. Oktober und vom Sternekoch Bernhard Reiser „Gesund und lecker belohnen“ am 26. Oktober zur Abschlussveranstaltung.

    Das Programm

    Das vollständige Programm mit vielen Informationen finden Beschäftigte auf der Website der Gesunden Hochschule. Dort können sich auch alle Beschäftigten der JMU für die zahlreichen Veranstaltungen anmelden.

    Kontakt

    Team „Gesunde Hochschule“, Universität Würzburg, T. +49 931 – 31 82020, gesundheit@uni-wuerzburg.de

    Zurück