piwik-script

Intern

    Röntgen-Ausstellung am Sanderring

    20.10.2020

    Am Würzburger Marktplatz hat die Jubiläumsausstellung „Röntgen – 125 Jahre neue Einsichten“ in nur vier Tagen fast 2000 Besucher angezogen. Ab sofort ist sie in der Universität am Sanderring zu sehen.

    Eröffnung der Ausstellung "Röntgen - 125 Jahre neue Einsichten" in der Uni am Sanderring. Die Schau bleibt dort bis Ende März 2021.
    Eröffnung der Ausstellung "Röntgen - 125 Jahre neue Einsichten" in der Uni am Sanderring. Die Schau bleibt dort bis Ende März 2021. (Bild: Robert Emmerich / Universität Würzburg)

    Zum 125. Jahrestag der Entdeckung der Röntgenstrahlen hat die Universität Würzburg eine Jubiläumsausstellung realisiert. Sie gibt Einblicke in Röntgens Leben und wissenschaftliche Laufbahn, sie dokumentiert seine Entdeckung, die er am Abend des 8. November 1895 am Physikalischen Institut der Uni Würzburg machte. Sie informiert über die ersten Experimente mit Röntgenstrahlen und die gewaltige weltweite Resonanz auf die neue Art von Strahlen aus Würzburg.

    Zahlreiche Beispiele veranschaulichen, wie Röntgenstrahlen heute auf verschiedenen Feldern in Forschung und Praxis angewendet werden. Die Ausstellung thematisiert aber auch die private Seite eines von Idealismus geprägten, bescheidenen Wissenschaftlers.

    Vom Herzen der Stadt ins Herz der Uni

    In der Röntgenwoche im September 2020 war die Ausstellung „Röntgen – 125 Jahre neue Einsichten!“ in einem Zelt auf dem Würzburger Marktplatz zu sehen. Vier Tage lang dauerte die Schau dort und zog fast 2000 Besucherinnen und Besucher an.

    Nun ist die Ausstellung bis Ende März 2021 in der Universität am Sanderring 2 aufgebaut. Feierlich eröffnet wurde sie – unter Corona-Bedingungen – am 15. Oktober 2020 mit Ansprachen von Universitätspräsident Alfred Forchel und Bürgermeister Martin Heilig. Bei der Veranstaltung wurde auch der erste Teil des Röntgenfilms gezeigt, den die Universität zum Jubiläumsjahr hat produzieren lassen. Beide Teile des Films sind auf demYouTube-Kanal der Universität zu sehen.

    Öffnungszeiten

    „Röntgen – 125 Jahre neue Einsichten!“ Oberes Foyer, Neue Universität Würzburg, Sanderring 2
    Montag bis Freitag 8.00 bis 19.00 Uhr
    Eintritt frei
    An Feiertagen sowie vom 24. Dezember 2020 bis einschließlich 1. Januar 2021 ist das Gebäude geschlossen.
    Im Haus gelten die üblichen Hygieneregeln mit Maskenpflicht und Abstandhalten.

    Der Katalog zur Ausstellung kostet 9,50 Euro und ist erhältlich im Shop der Universitäts-GmbH sowie in der Buchhandlung Schöningh.

    Das Röntgen-Jubiläumsjahr 2020

    Im Jahr 2020 feiert die Julius-Maximilians-Universität (JMU) zusammen mit der Stadt Würzburg und weiteren Partnerinstitutionen ein Doppeljubiläum: 125 Jahre Entdeckung der Röntgenstrahlen und 175 Jahre Geburtstag von Wilhelm Conrad Röntgen. Der Physikprofessor stieß am Abend des 8. November 1895 in seinem Labor an der Uni Würzburg auf eine neue Art von Strahlen. Dafür wurde er 1901 mit dem weltweit ersten Nobelpreis für Physik ausgezeichnet.

    Weitere Bilder

    Von Robert Emmerich

    Zurück