piwik-script

Intern

    Perspektiven für Naturwissenschaftler

    26.11.2019

    Über Berufsfelder im naturwissenschaftlichen Bereich informiert eine neue Vortragsreihe des Career Centre. Sie wendet sich sowohl an Studienanfänger als auch Studierende, deren Universitätsabschluss in greifbare Nähe rückt.

    Wer noch nicht weiß, wohin es nach dem Studium gehen soll: Die Vorlesungsreihe "Perspektiven für Naturwissenschaftler" gibt Orientierung.
    Wer noch nicht weiß, wohin es nach dem Studium gehen soll: Die Vorlesungsreihe "Perspektiven für Naturwissenschaftler" gibt Orientierung. (Bild: Carrer Centre / Universität Würzburg)

    Die Arbeitsmarktsituation von Naturwissenschaftlern gilt gemeinhin als anspruchsvoll aber noch robust. Allerdings zeigt sich schon seit einiger Zeit, dass auch für diese Absolventengruppe aufgrund zu erwartender zukünftiger globaler Wirtschaftsaussichten eine lebenslange Jobgarantie nicht mehr gegeben ist. Jedoch bieten die über viele Firmen hereinbrechenden Digitalisierungsaufgaben auch große Chancen für Naturwissenschaftler, die mit ihrem oft analytisch und strukturiert angelegten Studium neue Unternehmensinhalte und -aufgaben mit dem technisch Machbaren verknüpfen können, um auch in der Zukunft markt- und wettbewerbsfähige Produkte produzieren und anbieten zu können.

    Naturwissenschaftlichen Absolventen mit kreativen und problemorientieren Problemlösefähigkeiten, kombiniert mit spezialisierten IT- und Sprachqualifikationen, eröffnet der Arbeitsmarkt auch in Zukunft vielfältige Einsatzmöglichkeiten.

    In der neuen Vortragsreihe „Perspektiven für Naturwissenschaftler“ werden ausgewählte Referenten hierzu passende Einstiegsmöglichkeiten und Karrierestrategien in den unterschiedlichsten Bereichen wie beispielsweise Forschung und Entwicklung, Datenanalyse oder Consulting vorstellen. Auch der Weg in die Existenzgründung wird als mögliche Option aufgezeigt.

    Die Veranstaltungen finden an den jeweiligen Fakultäten zu unterschiedlichen Uhrzeiten statt.

    Das Programm

    • Mittwoch, 27. November 2019: „Einblicke in die Datenverarbeitung und -analyse im Automotive-Sektor am Beispiel Aftersales Marketing“ (Dr. Christan Oppenländer, Daimler AG). 16.15 bis 17.45 Uhr, SE 10 in der Physik (ehemalige Teilbibliothek Physik)
    • Freitag, 29. November 2019: „KI – Hands on in Unternehmen – von der Abschlussarbeit zum IT-Berater für Künstliche Intelligenz“ „(Stefan Raab, Informatikstudent und (Junior) IT Consultant bei der enowa AG). 14.15 bis 15.45 Uhr, Seminarraum II in der Informatik
    • Dienstag, 10. Dezember 2019: „Wie kann die Medizintechnik dazu beitragen, die Gesundheitsversorgung durch Digitalisierung zu revolutionieren, ohne dass der Mensch auf der Strecke bleibt – ein Paradigmenwechsel“ (Dr. Michael Hartung, Mitgründer der LOTHAR MEDTEC GmbH, Sustainable Digital Transformer). 16.15 bis 17.45 Uhr, Hörsaal C, Chemie Zentralgebäude
    • Freitag, 10. Januar 2020: „Berufsperspektiven für Bio-Wissenschaftler in der forschenden Pharmazeutischen-Industrie“ (Prof. Dr. Klaus Erb, Boehringer Ingelheim Pharma GmbH & Co. KG). 15.15 Uhr bis 16.45 Uhr, Hörsaal A101, Biozentrum
    • Geplant: Mittwoch, 15. Januar 2020: „Berufsperspektiven für Chemiker bei der Wacker AG“ (Markus Huber, Wacker Chemie AG). 12.15 Uhr bis 13.45 Uhr, Hörsaal D, Chemie Zentralgebäude,

    Die Veranstaltungsreihe ist über den Link https://go.uniwue.de/cc010 in WueStudy aufrufbar.

    Das komplette Programm des Career Centre mit über 50 Veranstaltungen ist unter go.uniwue.de/ccpro zu sehen.

    Wünsche für weitere Vortragsthemen und Kooperationsanfragen für die kommenden Semester können jederzeit an Steffen Eichhorn gerichtet werden.

     

    Kontakt

    Steffen Eichhorn, Zentrum für innovatives Lehren und Studieren –Career Centre –
    T+49 931 3189778; steffen.eichhorn@uni-wuerzburg.de

    Zurück