piwik-script

Intern

    Per App das Studium verwalten

    05.11.2019

    Die Uni Würzburg hat eine Kooperation mit der UniNow GmbH geschlossen. Studierende können nun mit der App UniNow ihre studienrelevanten Infos abrufen und erhalten zudem aktuelle Nachrichten zu den Themen Studium und Karriere.

    Um Studierenden einen einfachen und einheitlichen Überblick über studienrelevante Themen zu ermöglichen, ist die Julius-Maximilians-Universität (JMU) Würzburg eine Kooperation mit der UniNow GmbH eingegangen: Die App UniNow steht ab sofort allen Studierenden der JMU für mobile Endgeräte zur Verfügung – und das mit vielen relevanten Features für das alltägliche Uni-Leben.

    E-Mails, Stundenplan, ausgeliehene Bücher oder Mensaplan: Mit UniNow haben Studierende immer den Überblick – und das in einer App, ohne sich ständig einzeln anmelden zu müssen. Darüber hinaus können die Nutzer Veranstaltungen in ihren Stundenplan importieren und gruppieren, ihre ausgeliehenen Bücher aus der Universitätsbibliothek verlängern, Notenstatistiken erstellen und ihren aktuellen Durchschnitt errechnen, E-Mails aus dem Webkonto der Uni lesen und schreiben oder den aktuellen Mensaplan aufrufen.

    UniNow richtet sich in erster Linie an Studierende, kann aber auch von Mitarbeitenden der JMU genutzt werden. Die App erscheint im Corporate-Identiy-Format der JMU und bietet neben den genannten Features auch aktuelle Nachrichten aus der Uni. Zudem erscheinen regelmäßig Posts mit aktuellen Stellenanzeigen und Praktika-Angeboten sowie Neuigkeiten zu dem Thema Karriere.

    TÜV-Zertifizierung für die App

    „Ich freue mich, dass wir mit der Universität Würzburg unsere bislang größte Kooperation vereinbaren konnten“, so Stefan Wegener, Geschäftsführer der UniNow GmbH. Die App wurde kürzlich als erste Hochschul-App für Datensicherheit und Softwarequalität vom TÜV SÜD zertifiziert und wird mittlerweile von mehreren deutschen Hochschulen verwendet.

    „Durch die Kooperation können wir unseren Nutzern alle relevanten Informationen in einer mobilen Anwendung konsolidiert zur Verfügung stellen und den Alltag etwas vereinfachen“, erklärt Matthias Funken, Leiter des Rechenzentrums der JMU. „Es war uns wichtig, einen langfristigen Kooperationspartner zu finden. Und da die App bundesweit von vielen anderen Hochschulen genutzt wird, gehen wir davon aus, dass die zukünftige Weiterentwicklung der App und deren Anpassung an neue Generationen von mobilen Geräten sichergestellt ist.“

    Die App steht aktuell zum Download für Smartphones mit Android und iOS zur Verfügung.

    Mehr Infos

    Kontakt

    Matthias Funken, Leiter Rechenzentrum, Universität Würzburg, T +49 931 31-85076, matthias.funken@uni-wuerzburg.de

    Zurück