piwik-script

Intern
  • Drei Studierende tragen T-Shirts mit einem Aufdruck der Universität Würzburg.
  • Blick in die Zimmerpflanzen-Ausstellung im Botanischen Garten der Universität Würzburg.

Love Data Week: Forschungsdaten managen

06.02.2024

In der internationalen Aktionswoche „Love Data Week“ finden an der Unibibliothek am 14. und 15. Februar Info- und Beratungsveranstaltungen zum Forschungsdatenmanagement statt.

Laborwerte, Messdaten, Texte, audiovisuelle Informationen, Fragebögen, Software, Simulationen: In der wissenschaftlichen Forschung entstehen die unterschiedlichsten Daten. Immer häufiger liegen sie digital vor, weshalb ihrem Management eine große Bedeutung zukommt. Die sichere Aufbewahrung, detaillierte Beschreibung und Veröffentlichung der digitalen Forschungsdaten innerhalb rechtlicher Möglichkeiten sind daher von großer Bedeutung für den Wissenschaftsbetrieb.

FDM-Team der Unibibliothek und des Rechenzentrums

Im Rahmen der internationalen „Love Data Week“ bietet das Team Forschungsdatenmanagement (FDM) der Universitätsbibliothek (UB) und des Rechenzentrums zahlreiche Informationen und Beratungen an.

In sechs Onlinevorträgen, den „Coffee Lectures“, erhalten Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler sowie andere Interessierte die Möglichkeit, sich über die neuesten Entwicklungen im Forschungsdatenmanagement zu informieren. Dabei erfahren sie auch mehr über die Services der UB bei der Publikation und Dokumentation digitaler Forschungsdaten.

Teilnahme ist kostenfrei möglich

Die Online-Veranstaltungen finden am Mittwoch und Donnerstag, 14. und 15. Februar 2024, jeweils um 12:00, 12:30 und 13:00 Uhr statt. Sie bieten kompakten Input zu folgenden Themen:

  • Data, OpenData und die FAIR-Prinzipien
  • Elektronische Laborbücher: Zentrale Angebote an der JMU
  • Metadaten: Warum und wie beschreibe ich meine Forschungsdaten?
  • Was erwartet die DFG im Umgang mit Forschungsdaten?
  • WueData: Das institutionelle Forschungsdatenrepositorium der JMU
  • JMU Data Journals: Optionen zur Nutzung des neuen Services

Die Teilnahme an den Veranstaltungen ist kostenfrei. Informationen zu den einzelnen Vorträgen sowie die Zugangslinks gibt es auf der Internetseite der UB.


Hintergrund: Love Data Week

Die Love Data Week ist eine internationale Aktionswoche rund um die Themen Forschungsdaten und Forschungsdatenmanagement. Unter dem diesjährigen Motto „My Kind of Data“ finden vom 12. bis 16. Februar 2024 zahlreichen Veranstaltungen zu unterschiedlichsten Themen statt.

Die FDM-Initiativen im deutschsprachigen Raum möchten mit einer breiten Beteiligung an der Love Data Week mehr Aufmerksamkeit für das Thema Forschungsdatenmanagement erregen. Mehr Informationen zur Aktionswoche.

Von Presse- und Öffentlichkeitsarbeit der Universität

Zurück