piwik-script

Intern
    Studierendenvertretung

    Referat Queer:feminismus

    Warum Queer:feminismus?

    • weil an der Uni Würzburg 57,8% der Studierenden, aber nur 13% der ProfessorInnen weiblich sind (Zahlen von 2011 vom Frauenbüro der Uni Würzburg)
    • weil der gesellschaftliche Druck zu einem "perfekten" Körper besonders Frauen, aber auch Männer das Selbstwert- und Körpergefühl raubt - mit gravierenden psychischen und gesundheitlichen Folgen
    • weil es Frauen in der Familienfrage in der öffentlichen Wahrnehmung anscheinend nur falsch machen können - als "verantwortungslose Kinderlose", als "Rabenmutter", die arbeiten geht, oder als "naive Hausfrau"
    • weil die binäre Geschlechterkonstruktion Menschen ausschließt, die sich jenseits von Geschlechtergrenzen bewegen
    • weil Rollenstereotype Männer wie Frauen einengen
    • weil Personen aus der LGBTQI+-Community immer noch Vorurteile und offene Gewalt erfahren

    Empört dich das auch? Dann komm zu uns. Wir versuchen durch öffentliche Veranstaltungen ein größeres Publikum zu sensibilisieren und wollen uns vernetzen um uns gegenseitig zu unterstützen und zu diskutieren!

    Bei Fragen und Anregungen kannst Du Dich jederzeit melden unter unserer E-Mail melden: ref-queerfeminismus@uni-wuerzburg.de.


    Regelmäßige Treffen des Referats Queer:feminismus

    Ihr Lieben,

    jeden Donnerstag um 20 Uhr treffen wir uns zur Referatsarbeit mit anschließender Quatschrunde.
    Alle interessierten Personen sind herzlich eingeladen.
    Das ganze wird über Zoom stattfinden. Den Link dazu bekommt ihr nach einer Anmeldung an unsere Mail-Adresse.

    Queere Grüße, Eure Referatsleiung