piwik-script

Deutsch Intern

    Faktencheck zur Corona-Impfung

    08/16/2021

    Impfen, ja bitte! Der Würzburger Virologe, Professor Lars Dölken, beantwortet im neuesten JMU Video-Podcast die wichtigsten Fragen von Studierenden zur Corona-Impfung und räumt mit Fake News aus dem Netz auf.

    An drei Terminen informiert Lars Dölken Studierende der JMU über die Impfung gegen das Coronavirus.
    Lars Dölken beantwortet im Videopodcast Fragen zu Corona-Impfungen. (Bild: gopixa / iStockphoto.com (Hintergrund), privat) (Image: gopixa / iStockphoto.com (Hintergrund), privat)

    Online-Studium von zu Hause aus, keine zwanglose Unterhaltung mit den Mitstudierenden im Hörsaal, kein fachlicher Austausch mit Dozierenden: Die Corona-Pandemie hat den Studierenden an der Julius-Maximilians-Universität (JMU) Würzburg viel abverlangt. Daher plant die Universität das kommende Wintersemester 2021/2022 mit so viel Präsenzlehre wie möglich. Doch alle Pläne hängen wesentlich vom Infektionsgeschehen in den nächsten Wochen ab. Um die Inzidenzzahlen so niedrig wie möglich zu halten, sind Impfungen das wirksamste Mittel.

    Studierende, die noch nicht gegen das Coronavirus geimpft sind oder die Fragen zu diesem Thema haben, können sich in einer Spezial-Ausgabe des JMU Podcasts mit Informationen aus erster Hand versorgen: Professor Lars Dölken, Leiter des Instituts für Virologie und Immunbiologie der JMU, stand für die neuste Podcastfolge im Videoformat Rede und Antwort.

    Empfehlung für eine Impfung

    Die Fragen aus der Podcastfolge stammen größtenteils von den Studierenden selbst. Dölken spricht unter anderem über das aktuelle Infektionsgeschehen, die verwendeten Impfstoffe und deren Wirkungen und Nebenwirkungen. Auch der Ablauf und die Gefahren einer Covid-Infektion sowie die Auswirkungen speziell auf junge Menschen und Frauen sind Gesprächsthema. Dabei räumt der Virologe auch mit Mythen und Fake News aus dem Netz auf, wie zum Beispiel der Behauptung, Frauen würden nach einer Impfung unfruchtbar.

    „Wir wissen, dass Impfstoffe helfen. Wir haben jetzt gleich mehrere Impfstoffe zur Verfügung, die von ihren Nebenwirkungen auf dem gleichen Level liegen, wie Impfstoffe, die schon seit Jahrzehnten zugelassen sind“, so Dölken. „Wir haben mit den Impfstoffen einen wirklich sicheren und einfachen Weg aus der Krise. Den müssen wir jetzt einfach nutzen.“

    Anfang August hatte Professor Dölken mehrere Informationsrunden für Studierende zum Thema Corona und Corona-Impfung via Zoom veranstaltet. Alle Studierenden, die daran nicht teilnehmen konnten, können nun die wesentlichen Aspekte und Erklärungen im Podcast hören.

    Die neuste Podcast-Folge gibt es auf dem YouTube-Kanal der Universität sowie in kürze auch auf der Homepage des JMU Podcasts.

    By Kristian Lozina

    Back