piwik-script

English Intern
Afrikazentrum

Mit/Über Afrika: Forschung und Lehre der Universität Würzburg

Die Universität Würzburg ist seit Jahren ein Zentrum für intensive, international beachtete Forschungsarbeiten über Afrika und mit afrikanischen Partnerinnen und Partnern.

Auf diesen Seiten werden Jahrzehnte intensiver und breitgefächerter wissenschaftlicher Auseinandersetzung mit Afrika sowie aktuelle Kooperationsprojekte mit afrikanischen Partnerinnen und Partnern anschaulich vorgestellt. Die vertretenen Disziplinen sind weit gestreut: Von Biologie und Chemie über Geographie bis hin zu den Literatur-, Kultur- und Sozialwissenschaften. Gewinnen Sie auf den folgenden Seiten einen Einblick in das Spektrum der afrikabezogenen Forschung und Lehre an der Universität Würzburg.

ÄGYPTOLOGIE

BETRIEBSWIRTSCHAFTSLEHRE

Medikamentenversorgung in Subsahara-Afrika
Prof. Dr. Ronald Bogaschewsky, Felix Blank, Benjamin Siller

Hilfsgüterlieferungen in Subsahara-Afrika
Benjamin Siller,  Felix Blank,  Prof. Dr. Ronald Bogaschewsky

BIOLOGIE

UPSCALE: Klimafreundliche Agrarwirtschaft mit maximalem Ertrag in Ostafrika
Prof. Dr. Ingolf Steffan-Dewenter und Dr. Michael Thiel

Die Comoé National Park Research Station
Prof. Dr. K. Eduard Linsenmair und Dr. Erik T. Frank

Globaler Wandel am Kilimandscharo gefährdet Biodiversität und Funktionen
Dr. Marcell Peters und Prof. Dr. Ingolf Steffan-Dewenter

CHEMIE

GEOGRAPHIE UND GEOLOGIE

Nachhaltiges Management der Wasserkrafterzeugung in Westafrika
Dr. Michael Thiel und Dr. Sarah Schönbrodt-Stitt

UPSCALE: Klimafreundliche Agrarwirtschaft mit maximalem Ertrag in Ostafrika
Prof. Dr. Ingolf Steffan-Dewenter und Dr. Michael Thiel

Nord- und Westafrika. Die letzten 200 Jahre. Regeneration und Desertifikation
Sani Ibrahim und Dr. rer. nat Prof. h.c. (Cluj) Erhard Schulz

INTERNATIONALE BEZIEHUNGEN

LITERATUR- UND KULTURWISSENSCHAFTEN

MEDIZIN

MUSIKWISSENSCHAFT

PÄDAGOGIK

STIPENDIEN