piwik-script

English Intern
Schreibzentrum

Module

Module am Schreibzentrum | Writing Center

Sie können im Schreibzentrum | Writing Center vier Module belegen, die mit jeweils 3 ECTS-Punkten für den ASQ-Pool sowie den Freien Bereich für Lehramtsstudierende angerechnet werden. Je nach Ihren Vorlieben können Sie sich so intensiv mit dem akademischen und/oder kreativen Schreiben auseinandersetzen und Ihre Kompetenzen in den Bereichen entwickeln und ausbauen.

Gemeinsam ist den Modulen zum Einen die Prüfungsleistung: Sie besteht aus einem ca. 10-seitigen Portfolio, in dem Sie die Entwicklung Ihrer (wissenschaftlichen bzw. kreativen) Schreibfertigkeiten dokumentieren. Zum Anderen werden die Module sowohl in englischer als auch in deutscher Sprache angeboten.

Die Studierwerkstatt-Workshops werden von Studierenden für Studierende gehalten und wenden sich an TeilnehmerInnen der Studieneingangsphase, die keine oder nur wenig Erfahrungen mit wissenschaftlichen Texten haben.

Weitere Studierwerkstatt-Angebote findet ihrhier.

Dieses Modul eröffnet Ihnen mehrere verschiedene Lernwege: Sie können

Im Anschluss schreiben Sie ein ca. 10-seitiges Portfolio, das mit „bestanden“ oder „nicht bestanden“ bewertet wird.

Passend zu Ihren literarischen Interessen und Erfahrungen als AutorIn können Sie aus unserem Angebot zum kreativen Schreiben im Sommersemester 2021 die semesterbegleitende Übung„Literarisches Schreiben (Grundlagen)“ besuchen.

Inhalte:

Kurzgeschichten, Gedichte, Theaterszenen oder gleich ein ganzer Roman – Schreiben ist nicht nur eine Frage des Talents, sondern vor allem der Übung und des Handwerks.

Sie wollten schon immer schreiben, aber finden nicht die richtigen Worte?

Am 21.04. startet wieder die Übung „Literarisches Schreiben“ (Grundlagen). Eingeladen sind alle Studierenden, die gerne Prosa, Lyrik oder Dramatik verfassen. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich, sondern lediglich die Motivation, sich besser ausdrücken zu können. Egal, ob jemand bereits seit Jahren im stillen Kämmerlein schreibt, noch kein Gedicht vollendet hat oder sogar schon Erfahrung mit ersten Lesungen gemacht hat.

Gemeinsam setzen wir theoretische Erkenntnisse in praktische Schreiberfahrungen in und außerhalb des Kurses um. Unter anderem werden wir uns in den Übungen mit folgenden Themen befassen:

Lyrik, die bewegt und aufregt: Wie schreibe ich ein Gedicht?

Roman: Konzept, Inhalt und Ausführung eines großen Schreibprojekts

Dramatik: Figuren schaffen, Bilder gestalten für die Bühne, Selbstzweifel und Inspirationsquellen beim Schreiben

Bei regelmäßiger Teilnahme und nach Vorlage eines Portfolios können 3 ECTS-Punkte im Modul "Kreatives Schreiben" angerechnet werden. Das Portfolio setzt sich aus Texten zusammen, die im Verlauf des Kurses geschrieben werden. Im Anschluss schreiben Sie ein ca. 10-seitiges Portfolio, das mit „bestanden“ oder „nicht bestanden“ bewertet wird.

Inhalte:

In dem Modul werden wichtige studienrelevante Schlüsselkompetenzen im Bereich des wissenschaftlichen Schreibens vermittelt. Neben den Vorarbeiten und Grundlagen des wissenschaftlichen Schreibprozesses, der Organisation von Recherche sowie einer Anleitung zum fremdsprachlichen Schreiben, lehren geschulte Schreibtutorinnen und -tutoren anhand von Schreibaufgaben das Verfassen studien- und abschlussrelevanter Textformen. Auf praktische Anwendung wird großen Wert gelegt. Die Studierenden erhalten Feedback zum vorgelegten Portfolio und Unterstützung bei den eigenen fachwissenschaftlichen Schreibaufgaben.

Qualifikationsziele / Kompetenzen:

Die Studierenden besitzen einen Überblick über Grundlagen und Techniken des wissenschaftlichen Schreibens, der Zitierweisen sowie zur guten wissenschaftlichen Praxis. Sie sind imstande, für ihr Fach studienrelevante Texte korrekt, stilsicher und in der richtigen Form zu verfassen und sind somit in den Methoden des akademischen Arbeitens kompetent geschult.

Studierwerkstatt Workshop: Schreiben

Studeirwerkstatt Workshop: Akademisches Schreiben für ausländische Vollstudierende

Studierwerkstatt Workshop: Schriftliche Unterrichtsplanung leicht gemacht

Inhalte:

In dem Modul werden studienrelevante Schlüsselkompetenzen im Bereich der wissenschaftlichen Arbeitsmethoden und -techniken vermittelt. Die Workshopteilnehmer/innen erweitern und festigen ihre Kompetenzen und Fähigkeiten im Aufnehmen und Verarbeiten schriftlich dargebrachter Informationen, wie sie in allen Studienfächern erforderlich sind. Sie üben Techniken des effizienten Lesens und der kognitiven Textwahrnehmung auf akademischem Niveau und erhalten Tipps zum Umgang mit wissenschaftlichen Texten. In einer Praxisphase haben die Studierenden die Möglichkeit, anhand von Übungen die Techniken aktiv einzuüben und über konstruktives Feedback zu reflektieren.

Qualifikationsziele / Kompetenzen:

Die Studierenden besitzen fachübergreifend methodische und persönliche Kompetenzen, die sie im Rahmen der Aufgabenbewältigung innerhalb ihres Studiums einsetzen. Sie analysieren Texte und optimieren ihren Zeiteinsatz. Dabei differenzieren sie zwischen relevanten und weniger relevanten Informationen und entwickeln eigene Verbesserungskonzepte ihres Leseverhaltens. So sind sie in der Lage, eigene Erkenntnisse autodidaktisch optimal umzusetzen. Durch die Schulung der methodischen Kompetenz werden ihre personalen Fähigkeiten gestärkt, was sie in ihrer Rolle als aktive Mitwirkende im akademischen Prozess fördert.

Studierwerkstatt Workshop: Effizienter Lesen

 

 

 

 

 

 

Inhalte:

In dem Modul werden studienrelevante Schlüsselkompetenzen im Bereich der wissenschaftlichen Arbeitsmethoden und -techniken vermittelt. Die Workshopteilnehmer/innen erweitern und festigen ihre Kompetenzen und Fähigkeiten im Bereich des Lernens und Stressmanagements. Hierzu gehören Organisation und Planung des gesamten Lernprozesses, das Arbeiten mit Texten, die Anwendung von Lernmethoden und der Umgang mit Stress und dessen Auslösern.

Lernen und Stressmanagement