piwik-script

English Intern
China Kompetenzzentrum

Medizin

Pathologie

In der Pathologie besteht der Kontakt zu China vor allem über die chinesischen Mitarbeiter:innen (Doktoranden und post-docs), aber auch in vereinzelten Forschungsprojekten. Vor etlichen Jahren verfolgte ein von der DFG finanziertes Projekt das Ziel die deutsche und chinesische Pathologie enger zu vernetzen. Dabei kam es auch zum Austausch von Wissenschaftler:innen und etlichen Forschungsreisen nach China.

Für weitere Information, kontaktieren Sie bitte: Professor Dr. Andreas Rosenwald

 

Psychiatrie

Die Psychiatrie kooperiert mit der Peking University im Rahmen einer Mobilitätsförderung zum Thema ‚Intercultural aspects of social motivation‘. Auf Grund der Pandemie, konnten die geplanten bilateralen Arbeitstreffen aber nur virtuell stattfinden. Professor:innen der beiden Universitäten haben zusammen publiziert und sich gegenseitig besucht. Weitere gemeinsame Forschungsvorhaben wurden durch den DAAD und das Chinese Scholarship Council gefördert. 

Für weitere Information, kontaktieren Sie bitte: Professor Dr. Grit Hein