piwik-script

Intern
  • zahlreiche Studierende beim GSiK-Tag
Globale Systeme und interkulturelle Kompetenz

Feedback und Zusammenfassung

Wir bedanken uns bei über 280 Teilnehmern für das Kommen und das lebendige Diskutieren am 3. GSiK-Tag. Und freuen uns über das tolle Feedback, das uns 165 (!) von Ihnen gegeben haben. Die Ergebnisse finden Sie ein Stück weiter unten.

Zusammenfassungen


Den Bericht über den 2. GSiK-Tag finden Sie im einBlick der Universität Würzburg.

Eine Zusammenfassung der Workshops finden Sie direkt im Anschluss an die Workshopbeschreibungen. Zur Workshop-Übersicht geht es hier.

Keine Lust, immer lesen zu müssen? Hier geht es zur Fotogalerie des 2. GSiK-Tags.

Feedback


Wir haben Ihnen Löcher in den Bauch gefragt, umso mehr freuen wir uns über die Vielzahl von abgegebenen Feedback-Bögen: 91 Stück, das ist eine Zahl, deren Urteil wir dann auch trauen.

Gefragt haben wir u.a. nach:

Ihrer Informationsquelle - wie haben Sie über den GSiK-Tag erfahren: Die meisten von Ihnen haben dabei die GSiK-Homepage (35) und GSiK-DozentInnen (30) angegeben.

Dem bevorzugten Wochentag für GSiK-Tage: Die allermeisten (75) von Ihnen waren für den Samstag. Wir geben aber zu, dass die Leute, die an einem Samstag kommen, vermutlich mehrheitlich deshalb kommen, weil der Samstag für sie in Ordnung ist. Vorgeschlagen wurde auch, den GSiK-Tag an einem Wochentag stattfinden zu lassen - falls alle anderen Lehrveranstaltungen ausfallen. Wir geben zu, mit diesem Vorschlag zu sympathisieren, müssen jedoch einräumen, dass wir ihn wohl nicht werden verwirklichen können.

Themenvorschläge für den 3. GSiK-Tag: Da war die Spannweite groß: Von Europa über Religionen, Sprachen und non-verbale Kommunikation und Business bis zu Respekt und Toleranz. Was es wird? Lassen Sie sich überraschen!

Und was waren die Hauptkritikpunkte?: Kleinere Ablaufschwierigkeiten gab es bei der Registrierung. Ein paar Workshops wurden zeitlich überzogen. Mit Folgen. Denn als die TeilnehmerInnen herauskamen, war das Essen aufgegessen. Hier hätten sich einige übrigens mehr Vegetarisches gewünscht.

Mehrere TeilnehmerInnen, deren Workshops nicht überzogen worden waren, hätten statt anderthalb Stunden Mittagspause eine Stunde für ausreichend gehalten. Und beim Vortrag war die Akkustik suboptimal, zudem hätten sich einige ZuhörerInnen eine Präsentation zur visuellen Unterstützung gewünscht.

In Zahlen? Siehe unten. Viel Spaß beim Stöbern und Vergleichen!

 

Feedback in Zahlen