piwik-script

English Intern
Globale Systeme und interkulturelle Kompetenz

Die GSiK-Zertifikate

Die GSiK-Zertifikate sind ein von der Universität Würzburg ausgestellter Nachweis, dass Du Dich auf dem wichtigen Gebiet der interkulturellen Kompetenz engagiert und qualifiziert hast!

Um ein GSiK-Zertifikat zu erhalten, kannst Du Dir aus dem GSiK-Angebot je nach Interesse und Zeit Dein persönliches Veranstaltungsprogramm zusammenstellen. Bei Deiner Wahl solltest Du lediglich die Voraussetzungen für das jeweilige Zertifikat im Hinterkopf behalten.

Für die Teilnahme am GSiK-Programm hast Du Dein ganzes Studium über Zeit.

Voraussetzungen für die GSiK-Zertifikate

Wichtige Begriffe:

GSiK-Punkte:     Für jede Teilnahme an einer GSiK-Einzelveranstaltung erhältst Du einen GSiK-Punkt.
GSiK-Bereiche:  Jede GSiK-Veranstaltung ist einem oder mehreren inhaltlichen GSiK-Bereich(en) zugeordnet.
Kategorien:        GSiK bietet Lehrveranstaltungen in zwei Kategorien an: "Seminare/Blockseminare" und "Workshops/Vorträge".

Die GSiK-Zertifikate

Je nachdem, wie viele GSiK-Veranstaltungen Du besucht hast, kannst Du unterschiedliche Nachweise für Dein Engagement erwerben:

1.GSiK EinzelbescheinigungFür die erfolgreiche Teilnahme an einer GSiK-Einzelveranstaltung (=1 GSiK-Punkt) kannst Du auf Antrag eine GSiK-Einzelbescheinigung erhalten. Für den Erwerb eines Zertifikats sind diese Einzelbescheinigungen aber nicht nötig.
2.GSiK-Zertifikat Für das GSiK-Zertifikat benötigst Du 5 GSiK-Punkte. Dabei muss jeder GSiK-Bereich einmal abgedeckt sein.
Mindestens 2 GSiK-Punkte musst Du in Seminaren erworben haben.
3.Erweitertes GSiK-Zertifikat

Für das erweiterte GSiK-Zertifikat benötigst Du 10 GSiK-Punkte. Dabei muss jeder GSiK-Bereich einmal abgedeckt sein.
Mindestens 4 GSiK-Punkte musst Du in Seminaren erworben haben.

Hinweis:Solltest Du mehr Veranstaltungen als nötig besucht haben, werden auch die überzähligen Veranstaltungen auf Deinem Zertifikat aufgeführt.

Die GSiK-Bereiche

Alle Veranstaltungen sind inhaltlichen Themen zugeordnet. Dies macht die GSiK-Zertifikate für Arbeitgeber*innen transparent und damit für Dich noch wertvoller.

BereichTitelInhalte
A Grundlagen der Interkulturalität Einführung in die Interkulturalität und Grundbegriffe der Interkulturalität (z.B. Kultur, Fremdheit, Identität, Kollektivität, Heterogenität/ Diversität, Diskriminierung)
B Globale Systeme Globale Systeme aus gesellschaftlicher, technologischer, medizinischer, ökonomischer, biologischer u. ökologischer Sicht
C Fachspezifische Interkulturalität Fachspezifische Theorien und Anwendungsfelder interkultureller Kompetenzen
D Kulturspezifische Kompetenzen Kulturspezifisches Wissen und Kompetenzen (z.B. kulturspezifische Veranstaltungen zu Nation, Gender, Behinderung, Alter, Religion;  Auslandssemester/ -praktikum; Fremdsprachen)
EStudiengangfremde Studien Für den Bereich E kannst Du Dir Veranstaltungen aus allen Fachbereichen anrechnen lassen, die nicht an Deinen Studienfächern beteiligt sind. Im Falle eines Doppelstudiums gelten die Fächer Deines ersten Studiengangs
Teilnehmen & Unterschreiben

Teilnehmen

Anmeldung: Die Teilnahme am GSiK-Projekt erfordert keine allgemeine Anmeldung zum Programm. Die Veranstaltungen sind offen für Studierende aller Fachbereiche und Studiengänge. Die Anmeldung zu konkreten Seminaren und Workshops erfolgt über sb@home, bei Vorträgen kannst Du in der Regel ohne Anmeldung vorbei kommen!

ECTS-Punkte: In einigen GSiK-Seminaren kannst Du gleichzeitig einen GSiK-Punkt und ECTS-Punkte für Deinen Studiengang erwerben. Die Voraussetzungen für das Bestehen von Seminaren legt der*die jeweils verantwortliche Dozierende fest!

Unterschreiben

Teilnahmeliste: Trage Dich bei jeder GSiK-Veranstaltung in die ausliegende Teilnahmeliste ein und unterschreibe sie! Damit ist sichergestellt, dass Deine Teilnahme dokumentiert ist und für das GSiK-Zertifikat angerechnet werden kann.

Persönliche Veranstaltungsübersicht: Auf Deiner persönlichen Veranstaltungsübersicht notierst Du Dir kontinuierlich, welche Veranstaltungen Du besucht hast und für welche GSiK-Bereiche sie angerechnet werden.

Für Veranstaltungen vor dem WiSe 17/18 gilt: Alle Veranstaltungen bis einschließlich SoSe 2017 kannst Du für die Bereiche A, B, C oder D anrechnen lassen (eigene Wahl). Für den Bereich E musst Du weiterhin eine fachfremde Veranstaltung besucht haben.

Zertifikat beantragen

Wenn Du genügend Veranstaltungen besucht hast und die Voraussetzungen eines GSiK-Zertifikats erfüllst, kannst Du Dein Zertifikat bei uns im GSiK-Büro beantragen!

Benötigte Unterlagen:

1.Deine persönliche Veranstaltungsübersicht über Deine Teilnahme an den GSiK-Veranstaltungen.
2.Den vor-ausgefüllten Antrag zur Zertifikatserstellungbzw. den Antrag auf eine GSiK-Einzelbescheinigung
3.Deine aktuelle Immatrikulationsbescheinigung.
4.Ggf. Bescheinigungen über Auslandsaufenthalte, falls Du im Rahmen Deines Studiums im Ausland warst und möchtest, dass dies auf dem Zertifikat eingetragen wird (anrechenbar im GSiK-Bereich D). Dazu gehören alle studienbezogenen und von der Universität Würzburg bestätigten Auslandaufenthalte (Auslandssemester, Auslandspraktika).
5.Und gerne auch: Dein Feedback an uns!