piwik-script

Intern
    FOR 2757

    Janneke Tiegna

    Vita

    Kontakt

    janneke.tiegna@uni-leipzig.de

    janneke.tiegna@uni-wuerzburg.de

     

    Forschungsinteressen

    •  Sicherheit, Policing, Terrorismus in Westafrika

    •  Soziale Bewegungen und Protest in Westafrika

    •  Codeswitching und Sprachpolitik in Afrika

     

    Curriculum Vitae

    Seit April 2019:

    Promotion an der Graduate School of Law, Economics, and Society: Lokale Selbstregelung für die Herstellung von Sicherheit: Bürgerwehren in Burkina Faso

    BetreuerInnen: Prof. Dr. Hans-Joachim Lauth, Prof. Dr. Doris Fischer und Prof. Dr. Katja Werthmann

     

    März – September 2021:                  

    Bambara Sprachkurse (Grundkurs 1-4), Sprachenzentrum, Universität Bayreuth

     

    October 2013 – September 2015:

    MA, African Studies, Universität Leipzig

    Thesis: Neue soziale Bewegungen in Westafrika. Das Beispiel von „Balai Citoyen“ in Burkina Faso

    BetreuerInnen: Prof. Dr. Katja Werthmann und Prof. Dr. Ulf Engel

     

    September 2012 – März 2013:

    BA African Studies, University of Pretoria, Südafrika

    Auslandssemester

     

    Oktober 2009 – Juli 2013:

    BA, Afrikanische Sprachen und Kulturen – sprachintensiviert, Nebenfach: Geschichte, Institut für Afrikanistik, Universität Hamburg

    Thesis: Eine Funktionsanalyse vom Codeswitching im Unterrichtsgespräch an der Morula View Primary School Mabopane in Südafrika

    BetreuerInnen: Prof. Dr. Roland Kießling und Prof. Dr. Mechthild Reh

     

    Beschäftigung

    Seit April 2019: Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Universität Leipzig

    Mai 2017 – März 2019: Juniorberaterin, Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH in Burkina Faso

    Praktika: Hanns Seidel Stiftung in Burkina Faso, Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH in Eschborn, Goethe Institut in Burkina Faso

     

    Forschungsaufenthalte

    September 2019 – Februar 2020: Forschung für Doktor Thesis in Burkina Faso (Bobo-Dioulasso, Karangasso-Vigué und Ouagadougou) zu Bürgerwehren

    September 2014 – März 2015: Forschung für Master Thesis in Burkina Faso (Ouagadougou) zu sozialen Bewegungen

    September 2012 – März 2013: Forschung für Bachelor Thesis in Südafrika (Mabopane, Gauteng) zu Codeswitching im Schulunterricht

     

    Veröffentlichungen

    Hauser, Anna Si-Lu / Tiegna, Janneke (2021), “Local self-regulation between democracy and hierarchy. Varieties of structure and values”. Digital Mercator Workshop of the DFG Research Unit 2757/ Local Self-Governance in the context of Weak Statehood in Antiquity and the Modern Era (LoSAM) from 18–19th March 2021. Zeitschrift für vergleichende Politikwissenschaft. Online: https://link.springer.com/content/pdf/10.1007/s12286-021-00487-4.pdf

    Tiegna, Janneke / Zanté, Nestor (2021), Forschung über Bürgerwehren in Burkina Faso. Herausforderungen und Strategien des Feldzugangs, LoSAM Working Papers, Nr. 4 (2021).

    Tiegna, Janneke (2021). L’impact de groupes d’autodéfense et vigilantes dans l’extrémisme violent. In: Valérie Rouamba-Ouedraogo, Valérie (Hg.): Crise sécuritaire dans les pays du G5 Sahel : comprendre pour agir. Paris : L’Harmattan, 287-320.

    Tiegna, Janneke 2020. Wie wir über Burkina Faso sprechen – Eine kritische Auseinandersetzung mit Rassismus in der deutschen Entwicklungszusammenarbeit. Burkina Info 2. Deutsch-Burkinische Freundschaftsgesellschaft, 15-19.

    Tiegna, Janneke 2020. Mali-Gruppe: Mali-Partnerschaft. Schaufenster der Pfarrgemeinschaft Aschendorf-Rhede. Ausgabe 7, 14-16.

    Tiegna, Janneke 2020. Vigilantism in western Burkina Faso: Research about a crisis and within a crisis. Herbstakademie “Fieldwork Meets Crisis”. Deutsche Gesellschaft für Sozial- und Kulturanthropologie (DGSKA). Online: https://boasblogs.org/fieldworkmeetscrisis/vigilantism-in-western-burkina-faso/

    Tiegna, Janneke 2019: „Terre, notre mère“ – mit Musik sensibilisieren. Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH, Sektorvorhaben BoDeN (Bodenschutz, Desertifikation, Nachhaltiges Landmanagement). Online: https://www.grund-zum-leben.de/aktuelles/detail/news/terre-notre-mere-mit-musik-sensibilisieren/

    Tiegna, Janneke 2017. Analyse eines komplexen Themas: Wie kam der islamistische Terror nach Burkina Faso? Hanns Seidel Stiftung. Online: https://www.hss.de/weltweit-aktiv/afrika/artikel-detail-afrika/wie-kam-der-islamistische-terror-nach-burkina-faso-news552/

    Tiegna, Janneke 2017. Machtwechsel in Ghana. Politischer Hintergrundbericht Ghana. Hanns Seidel Stiftung, 1-7. Online: https://www.hss.de/fileadmin/user_upload/HSS/Dokumente/Berichte/Flyer/2017/170314-Ghana-PHB.pdf

    Schwarzbauer, Annette and Janneke Langen-Hegemann. 2016. Mosambik. In: Gieler, Wolfgang (Hg.): Afrika-Lexikon: Geographie, Geschichte, Kultur, Politik und Wirtschaft. Frankfurt: Peter Lang, 409-420.

    Langen-Hegemann, 2015. Slam’heures Contest: Slam-Plattform in Burkina Faso. Goethe-Institut/ Verbindungsbüro Ouagadougou. Online: https://www.goethe.de/ins/bf/de/kul/mag/20757825.html

    Langen-Hegemann, Janneke 2014. Burkina Faso: Am Ende der Macht. In Afrikapost 4, 28-29.

    Langen-Hegemann, Janneke 2014. Gastspiel in Ouagadougou: Der Internationale Strafgerichtshof. Goethe-Institut/ Verbindungsbüro Ouagadougou. Online: https://www.goethe.de/ins/bf/de/kul/sup/20758693.html

    Langen-Hegemann, Janneke 2014. Versuchsanlagen im öffentlichen Raum. Goethe-Institut/ Verbindungsbüro Ouagadougou.

    Langen-Hegemann, Janneke 2014. Ich würde mir wünschen, wenn du in etwas anderem arbeitest. Goethe-Institut/ Verbindungsbüro Ouagadougou.

    Langen-Hegemann, Janneke 2012. Porträt: Amadou & Mariam: Malis musikalisches Traumpaar. In Afrikapost 3, 83.

     

    Konferenzen und Workshops

    15.09.2021                 New dynamics of the Dozo brotherhood in Western Burkina Faso. European Summer School for the Anthropology of Development and Social Dynamics, Uppsala University

    05.07.2021                 mit Axel Prestes Dürrnagel. Traditional self-organisation under socio-spatial pressure: Insights from rural Karangasso-Vigué and peri-urban Maputo. Internationale Konferenz. International Conference of the DFG Research Unit 2757 LoSAM “Local Self-Governance and Weak Statehood: Theoretical and Empirical Insights from an Interdisciplinary Perspective”. Universität Würzburg

    18.06.2021                 Terrorism in Burkina Faso and the Impact of the Vigilantes Koglweogo and Dozo. International Mande Studies Association Conference “Beyond Crisis and Insecurity: Cultural Creativity, Popular Struggle, and Social Change in West Africa”, Uppsala University, Sweden

    10.06.2021                 Security Crisis in Burkina Faso: (Re)actions of the population. Panel: Lifeworlds in Crisis: challenging notions of difference. VAD-Tagung „Africa Challenges“, Frankfurt am Main

    15.12.2020          mit Nestor Zante. "Vigilantismus im Kontext schwacher Staatlichkeit: Das Fallbeispiel Burkina Faso". Institut für Politikwissenschaft und Soziologie. Universität Würzburg

    10.12.2020          Vortrag über Forschung zu Bürgerwehren in Burkina Faso. Übung Aktuelle Themen: Krisen im Sahel, Universität Leipzig, Institut für Afrikanistik

    09.12.2020          Studying vigilantism in Western Burkina Faso: methodological considerations in dangerous fields. African Studies Seminar. Universität Leipzig, Institut für Afrikanistik

    21-23.09.2020    Herbstakademie “Fieldwork Meets Crisis”. Deutsche Gesellschaft für Sozial- und Kulturanthropologie (DGSKA). Online https://boasblogs.org/fieldworkmeetscrisis/vigilantism-in-western-burkina-faso/

    29.06.2019         „Koglweogo and Dozo in Burkina Faso: case of Karangasso‐Vigué“. Workshop „Local Non‐State Actors as Providers of Security in Africa?“. Universität Leipzig, Institut für Afrikanistik

    21.03.2019         MISEREOR Fastenmarsch 2019: Vom Emsland nach Burkina Faso. Alte Drostei in Papenburg.

    21.04.2017         Der Balai Citoyen: eine neue soziale Bewegung in Westafrika. Projekttag „Studierendenproteste“. Universität Leipzig, Institut für Afrikanistik

    16.11.2016         Le Balai Citoyen: Mobilisation de masse par la musique. Colloques „Mouvements sociaux et gouvernance en Afrique“. Université Ouaga I Pr Joseph Ki-Zerbo, Burkina Faso.

     

    Stipendien

    September – November 2014: DAAD-Kurzstipendium

     

    Mitgliedschaften

    Vereinigung für Afrikawissenschaften in Deutschland (VAD)

    VAD-Arbeitsgruppe „Sahel-/Burkina-Initiative“

    Deutsch Burkinische Freundschaftsgesellschaft e. V. (DBFG)