piwik-script

Intern
Alumni Uni Würzburg - 1000 Careers One Story

Science Slam

Beim Science Slam präsentieren sieben Slammer in sieben Minuten ihr jeweiliges Fachgebiet auf möglichst unterhaltsame Weise.

Am Freitag, den 5. November 2021 von 19-21 Uhr fand der diesjährige Science Slam in hybrider Form (Präsenz und Zoom) statt. Für die Präsenz im AOK-Hörsaal im zentralen Hörsaalgebäude am Hubland galt die 3G plus - Regelung und eine Maskenpflicht am Sitzplatz.

Die SlammerInnen 2021 waren

  • Prof.in Dr. Heike Jüngst, Studiengangsleitung Fach- und Medienübersetzen, FHWS
  • Prof. Dr. Olaf Hoos, Sportwissenschaften, JMU
  • Alumnus Dr. Sebastian Markert, Biologie, Johns Hopkins Universität
  • Prof. Dr. Markus H. Zink, Ingenieurswissenschaften, FHWS
  • Prof. Dr. Jochen Griesbach, Archäologie, JMU
  • Dr. Stefan Röttig, Philosophie, JMU

Eingestimmt in den Slam wurden die Zuschauer 2021 vom Gewinner des Slams 2020, Dr. Diego D'Angelo.

Die Zuschauer kürten Alumnus Dr. Sebastian Markert zum Gewinner - die Stimmen setzen sich zusammen aus der Zoom-Abstimmung und dem im Saal gemessenen Applaus. Beide Resultate waren von der Technik und dem RZ mit Hilfe eine Formel so fair wie möglich zusammengefügt worden.

Hier geht es zu den Porträts der Slammer 2021, außerdem zum kleinen Nachbericht des Alumni-Büros und zur Pressemitteilung der Pressestelle der JMU im wöchentlichen Newsletter 'einBlick'.

Das Prinzip ist schnell erklärt:

Sieben Slammer präsentieren in sieben Minuten ihr Fachgebiet auf unterhaltsame Art und Weise. 

Die Fachgebiete und Themen der Beiträge könnten dabei nicht unterschiedlicher sein. Professoren, Doktoren, wissenschaftliche Mitarbeiter der JMU und Vertreter aus der Wirtschaft treten gegeneinander an, um die Gunst der Zuschauer zu gewinnen. Cartoons, Experimente, Live-Gesang – in dem wissenschaftlichen Kurzvortragsturnier ist alles erlaubt, um den lautesten Applaus vom Publikum heraus zu locken.

Den Gewinner bestimmen die Zuschauer per Applaus.

Der Eintritt kommt dem Deutschlandstipendium zugute.

Sie kennen einen besonders geeigneten Kandidaten für den nächsten Slam oder möchten es selbst gerne einmal versuchen? Wir freuen uns sehr über sämtliche Slammer-Vorschläge an: alumni@uni-wuerzburg.de !

 

Der Alumni-Science Slam ist eine Kooperation mit der Hochschule für angewandte Wissenschaften Würzburg-Schweinfurt und der Stadt Würzburg.