piwik-script

Intern
Globale Systeme und interkulturelle Kompetenz

Vortrag: Brasilien brennt! Was Europa tun und lassen sollte (Vortragsreihe "Angewandter Naturschutz XXX")

Datum: 15.11.2022, 13:30 - 15:00 Uhr
Kategorie: B, D, Workshops
Ort: Online via Zoom
Veranstalter: Lehrstuhl für Tierökologie & Tropenbiologie // Fachbereich: Biologie
Vortragende:r: Roberto Maldonado

Vortragsreihe des Lehrstuhls für Tierökologie & Tropenbiologie

Referent:

Roberto Maldonado, Südamerikareferent WWF Deutschland

Organisiert wird die Vortragsreihe „Angewandter Naturschutz“ vom Lehrstuhl für Tierökologie und Tropenbiologie. Die Vorträge finden montags um 17 Uhr im Hörsaal A 101 des Biozentrums am Hubland statt:

  • 23. April: „Was bringt eigentlich FSC? Diskussion eines ‚Nachhaltigkeitssiegels‘“, Dr. Uwe Sayer, Forest Stewardship Council (FSC) Arbeitsgruppe Deutschland e.V., Freiburg
  • 7. Mai: „Der Iberische Luchs – kann ein wissenschaftliches Erhaltungszuchtprogramm die hochbedrohte Tierart vor dem Aussterben retten?“, Prof. Dr. Katarina Jewgenow, Institut für Zoo- und Wildtierforschung, Berlin
  • 21. Mai: „Stromtod und Vogelschlag an Freileitungen – altes Problem und neue Lösungen“, Dr. Klaus Richarz, Staatliche Vogelschutzwarte, Frankfurt / Main
  • 4. Juni: „Der Wolf – zurück, um zu bleiben. Management eines kulturfolgenden großen Beutegreifers“, Markus Bathen, Naturschutzbund NABU, Spremberg
  • 2. Juli: „Verlust der Nacht – Lichtverschmutzung als Naturschutzproblem“, PD Dr. Franz Hölker, Leibniz-Institut für Gewässerökologie und Binnenfischerei, Berlin

Poster mit allen Vortragsterminen (pdf)

Die Veranstaltung findet online via Zoom statt (https://uni-wuerzburg.zoom.us/j/93700483606?pwd=VHhwRW5Uc1J3Q2VOSzdFZVlqNDhTUT09)

Der Vortrag kann dem Zertifikat "Nachhaltigkeit und globale Verantwortung" angerechnet werden. 

Zurück