piwik-script

Intern
Globale Systeme und interkulturelle Kompetenz

Interaktiver Vortrag: „Seenotrettung – eine Soziale Verpflichtung“ (Ökosoziale Hochschultage des RefÖko)

Datum: 23.06.2021, 18:00 - 19:15 Uhr
Kategorie: B, Vorträge/Workshops
Ort: Online via Zoom
Veranstalter: Referat für Ökologie // Fachbereich: fächerübergreifend
Vortragende*r: Sea-Eye Landcrew Würzburg

„Seenotrettung – eine Soziale Verpflichtung“
Interaktiver Vortrag mit Sea-Eye Landcrew Würzburg

In dem Vortrag „Seenotrettung als soziale Verpflichtung“ soll über die Situation von Menschen, die aus Nordafrika über das Mittelmeer nach Europa zu fliehen versuchen, sowie über das humanitäre Engagement des Vereins „Sea-Eye“ dort informiert werden. Sea-Eye hat seit 2016 Tausende aus Seenot gerettet. In Würzburg hat sich im vergangenen Sommer eine Unterstützungsgruppe für Sea-Eye gebildet, die diese Veranstaltung gestalten wird. Es soll dargelegt werden, warum Seenotrettung sowohl humanitär und sozialpolitisch als auch – im globaler Perspektive – ökologisch zwingend geboten ist. Unter anderem wird eine Ärztin aus ihrer unmittelbaren Erfahrung berichten, die zweimal an Rettungseinsätzen beteiligt war. Natürlich wird es auch Anregungen geben, wie man diese wichtige Arbeit von Würzburg aus unterstützen kann. Im Anschluß wird es selbstverständlich Zeit für Fragen geben. Wir freuen uns auf Eure Beteiligung.

Die Ökosozialen Hochschultage
Wie können wir unsere Hochschule und unsere Gesellschaft zukunftsfähig und nachhaltig gestalten? Welche Konzepte gibt es bereits? Was kann jede:r einzelne tun? Die Ökosozialen Hochschultage sollen eine Plattform für solche wegweisenden Fragen bieten. Bei den dritten Ökosozialen Hochschultagen wollen wird den Schwerpunkt auf soziale Nachhaltigkeit setzen. Nachhaltiges Denken zeichnet sich dadurch aus, dass man langfristige Überlegungen anstellt und den Blick weitet. Die erste Assoziationen bezüglich des Begriffs Nachhaltigkeit sind meist ökologische Nachhaltigkeit und der Kampf gegen den Klimawandel. Neben diesem wichtigen Bereich möchte wir auch andere Dimensionen wie soziale und wirtschaftliche Nachhaltigkeit und andere existentielle Risiken beleuchten. Mit dem Motto „Jetzt Miteinander Umgestalten“ wollen wir den Blick auf das Machbare und auf die Kooperation legen. Die Hochschulen sind als Ort der Veränderung, der Innovation und Bildung der zentrale Schlüssel für eine Entwicklung hin zu einer stärkeren globalen Verantwortung. Einige Veranstaltungen lassen sich auch für das GSiK-Zertifikat Nachhaltigkeit und globale Verantwortung anrechnen. Sei mit dabei, wir freuen uns auf dich! Dein ÖSHT-Team

Weitere Informationen über die Ökosozialen Hochschultage finden sich auf der Homepage des Referat für Ökologie. 

Zugangsdaten Zoom: 
Die Zugangsdaten findest Du in unserem WueCampus-Raum:  https://go.uniwue.de/gsik-teilnahme
Bestätigung der Anwesenheit:
Während der Veranstaltung kannst Du Deine Anwesenheit für ein GSiK-Zertifikat bestätigen, ebenfalls in unserem WueCampus-Raum:  https://go.uniwue.de/gsik-teilnahmeDas Passwort hierfür erhälst Du in der Veranstaltung.

Zurück