piwik-script

Intern
Globale Systeme und interkulturelle Kompetenz

Graphic Novels: Literarisches und mediales Lernen im Literaturunterricht (Parallelgruppe 3)

Datum: 02.05.2022, 12:00 - 14:00 Uhr
Kategorie: Blockseminare, B, C
Ort: Hubland Süd, Geb. PH1 (Philosophiegebäude), Übungsraum 11
Veranstalter: Germanistik // Fachbereich: Germanistik
Vortragende:r: Prof. Dr. Dieter Wrobel

Sind Graphic Novels einfach Comics mit einem neuen Label? Oder sind sie etwas anderes? Im Seminar sollen verschiedene Sorten von aktuellen Graphic Novels untersucht und auf Potenziale für literarisches und mediales Lernen hin befragt werden. Im Mittelpunkt steht dabei die didaktische Perspektive, denn Graphic Novels haben ihren Ort nicht ausschließlich in frühen Phasen der literarischen Sozialisation. Sie stellen nicht nur eine wichtige Stufe beim Erwerb literarischer Kompetenz und sowie ein Textformat zur Förderung der Lesemotivation dar, sondern sind v.a. auch in der Sekundarstufe I und II vielfältig zu verorten. Dies gilt vor allem für die literaturadaptierenden Graphic Novels, die ein boomendes Feld der literarischen Neuerscheinungen darstellen, aber auch für Graphic Novels zu historischen bzw. politischen Themen. Weiterhin sollen die Bild-Text-Verbünde in didaktischer Absicht inhaltlich, sprachlich und ästhetisch analysiert werden. Schließlich wird anhand konkreter Beispiele über die Verwendung im kompetenzorientierten Deutschunterricht nachzudenken sein. - Studierende im Zusatzstudium DaZ können zudem Prüfungsleistungen für die Module M3 oder M4 (Schwerpunkt: Fluchterfahrungen in Graphic Novels) erbringen.

Das Seminar findet wöchentlich statt. 
Anmeldung und weitere Infos auf WueStudy

Zurück