piwik-script

Intern
Globale Systeme und interkulturelle Kompetenz

Gestörte Ordnungen im Blick der Europäischen Ethnologie

Datum: 20.04.2021, 10:00 - 12:00 Uhr
Kategorie: (Block-)Seminare, B, C
Ort: Online
Veranstalter: Europäische Ethnologie/Volkskunde // Fachbereich: Europäische Ethnologie/Volkskunde
Vortragende*r: Prof. Dr. Michaela Fenske

Die Corona-Pandemie hat gezeigt, wie sehr Menschen auf ihre Alltage und die hier etablierten Ordnungen und Gewohnheiten vertrauen. Das Außerkraftsetzen des Selbstverständlichen und „normalerweise“ nicht Reflektierten führt zu Irritationen, Erschütterungen oder gar Aufbegehren.
Die Europäische Ethnologie hat sich als Alltagskulturwissenschaft immer wieder mit Störungen von Ordnungen und Routinen auseinandergesetzt. Sie besitzt Expertise, um sowohl die Folgen von Krisen wie der Corona-Krise für die Gesellschaften zu verstehen als auch dazu, über Lösungswege nach zu denken.
Die Vorlesung führt in fachliche Perspektiven und Konzepte zum Themenfeld „Gestörte Ordnungen“ ein.

Weitere Informationen und Anmeldung auf WueStudy.

Zurück