piwik-script

Intern
Globale Systeme und interkulturelle Kompetenz

Vortrag: Ersatzfreiheitsstrafe als gescheiterte Haftvermeidung - Personengruppe und Herausforderungen zwischen Strafrecht und Pädagogik

Datum: 11.01.2024, 18:00 - 20:00 Uhr
Kategorie: B, C, Workshops
Ort: Wittelsbacherplatz 1, Raum: 02.206
Veranstalter: Pädagogik // Fachbereich: Pädagogik
Vortragende:r: Dr. Nicole Bögelein

Die Referentin Dr. Nicole Bögelein ist Soziologin und wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Kriminologie der Universität zu Köln. Sie forscht seit mehr als zehn Jahren zu Geld- und Ersatzfreiheitsstrafen.

Wer eine Geldstrafe erhält und diese nicht bezahlen kann, muss die Tagessätze tilgen, indem er eine Ersatzfreiheitsstrafe in Haft verbringt. Dies kann durch das Ableisten gemeinnütziger Arbeit vermieden werden. Soziale Dienste und freie Träger in vielen Bundesländern bemühen sich darum, die Menschen zu erreichen. Doch das gelingt immer seltener: Die Anzahl der durch freie Arbeit getilgten Tagessätze sinkt seit Jahren. Im Vortrag werden die Menschen beschrieben, die sich in Ersatzfreiheitsstrafen befinden und die bestehenden Herausforderungen geschildert.

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, alle sind herzlich willkommen.

Weitere Informationen über WueStudy.

Zurück