piwik-script

Intern
Würzburger Altertumswissenschaftliches Zentrum

Geraldes, Caio, José Marcos Macedo & Thiago M. Venturott: Hinos a Aurora

Hinos a Aurora - RIG VEDA

Aurora ist eine der wenigen weiblichen Gottheiten, die im Rig Veda vorkommen, aber sie nimmt eine herausragende Stellung ein. Es gibt zwanzig ihr gewidmete Hymnen, die in dieser Sammlung zum ersten Mal auf Portugiesisch zusammengefasst sind. Viele von ihnen zeigen
Bilder und hohe poetische Qualität. Die vedische Aurora (Uṣas), eine Verwandte der griechischen Göttin Eos und der lateinischen Aurora im indoeuropäischen Universum, zeichnet sich durch Weiblichkeit und Großzügigkeit aus. Sie wird im Allgemeinen als junge Frau mit sinnlichen Zügen beschrieben und verkörpert das erste Licht des Morgens, das die Dunkelheit ihrer Schwester, der Nacht, vertreibt und das Morgenritual ankündigt, bei dem das Feuer entzündet und der Reichtum großzügig an die Teilnehmer des Opfers verteilt wird. Ihr Wirken ist jedoch nicht nur segensreich; mit jedem neuen Tag, der anbricht, verweist sie auf den Lauf der Zeit und die Vergänglichkeit des menschlichen Lebens, das im krassen Gegensatz zum ewigen Leben der Götter steht. Diese Übersetzung versucht, die rhetorischen Strukturen und poetischen Techniken der Barden mit ihren Wiederholungen und bedeutungsschweren Parallelen zu bewahren. Auf jede Hymne folgt ein ausführlicher Kommentar, der die poetischen Strategien hervorheben soll, welche beim ersten Lesen nicht immer offensichtlich sind. Ein Anhang fasst die wichtigsten Themen und Formulierungen der Hymnen zusammen, die für das Verständnis der mündlichen Poesie des Rig Veda so wichtig sind.

Aurora é uma das poucas divindades femininas que figuram no Rig Veda, mas ocupa uma posição de destaque. São vinte hinos a ela dedicados, reunidos pela primeira vez em português nesta coleção. Muitos deles exibem imagens
sofisticadas e elevada qualidade poética. A Aurora védica (Uṣas), cognata da deusa grega Eos e da latina Aurora no universo indo-europeu, tem como principais características a feminilidade e a generosidade. Descrita em geral como uma jovem de traços sensuais, ela corporifica a primeira luz da manhã que afasta as trevas de sua irmã Noite e anuncia o ritual matutino, no qual o fogo é atiçado e a riqueza é generosamente distribuída entre os participantes do sacrifício. Sua ação, porém, não é só benéfica; ao raiar a cada novo dia, ela marca a passagem do tempo e a fugacidade da vida humana, em contraste frontal com a vida eterna dos deuses. A presente tradução busca preservar as estruturas retóricas e técnicas poéticas dos bardos, com suas repetições e seus paralelismos carregados de sentido. Cada hino é seguido de um comentário detalhado, que visa sublinhar estratégias poéticas nem sempre evidentes à primeira leitura. Um apêndice reúne de forma sinóptica os principais temas e a fraseologia dos hinos, tão importantes para a compreensão da poesia oral do Rig Veda.

 

 

Hinos a Aurora – RIG VEDA

Herausgeber: Caio Geraldes, José Marcos Macedo & Thiago M. Venturott
Seiten: 236 Seiten    
Erschienen: 2023
Verlag: Araçoiaba da Serra: Mnēma
ISBN: 978-65-85066-08-2