piwik-script

Intern
Würzburger Altertumswissenschaftliches Zentrum

Sklaverei in prähistorischer Zeit?

Sklaverei in prähistorischer Zeit?

29.01.2018

6. Vortrag zur Ringvorlesung "Gefangen, geknechtet, verkauft: Sklaverei in Gesellschaften des Altertums" Vortrag von Prof. Dr. Heidi Peter-Röcher (Uni Würzburg)

In der prähistorischen Forschung ist es umstritten, wann erstmals von Sklaverei gesprochen werden kann.

Für die Kelten haben wir Hinweise in Form von eisernen Fesseln, beispielsweise aus dem Oppidum von Manching. Doch dienten die Sklaven dem eigenen Bedarf oder waren sie „nur“ Handelsgut?

Welche archäologischen Indizien lassen sich für Ausbeutung und Unfreiheit benennen? Gibt es schon in der Steinzeit Sklaverei? Diesen und weiteren Fragen soll im Vortrag nachgegangen werden.

 

Termin:29. Januar 2018
Zeit:18.15 Uhr
Ort:Toscanasaal der Würzburger Residenz
Residenzplatz 2a, Tor A, 2. Etage
97074 Würzburg