Ringvorlesung im SS 2022

Die Griechen verglichen die Dichtung mit dem Honig, weil beide mit der angenehmen Empfindung der Süße verbunden waren. Das dem griechischen melíphrōn nachgebildete Kunstwort „honigsinnig“ bezeichnet alles, was Herz und Sinnen erfreut: den Wein, die Kunst und eben die Dichtung, als deren höchste Ausprägung das Epos gilt. Episches Erzählen bewegt sich zwischen hochfliegender Phantastik und detailreicher Betrachtung des Alltags, es ist bald Nachahmung, bald Sublimierung der Wirklichkeit, es umfasst alle Stillagen... Weiterlesen

Forschung

Die Gewinnung von wissenschaftlichen Erkenntnissen gehört - neben der Lehre - zu den vordringlichsten Aufgaben der universitären Tätigkeiten.

Für das Gebiet der Altertumswissenschaften stellen wir Ihnen hier eine Auswahl der aktuellen Forschungen vor. ... Weiterlesen

Publikationen

Die Veröffentlichung von Forschungsergebnissen sind Grundlage für die Lehre und weitere Forschungen.

Die hier vorliegende Auswahl von Publikationen der Mitarbeiter der Institute und Lehrstühle innerhalb des Würzburger Altertumswissenschaftlichen Zentrums sollen einen Einblick in die jeweiligen Forschungsschwerpunkte vermitteln. ... Weiterlesen