piwik-script

Intern
Globale Systeme und interkulturelle Kompetenz

Transkulturelle Aspekte im Deutschunterricht der Sekundarstufe (Erweiterungsmodul Fachdidaktik und DaZ, Gruppe 10)

Datum: 08.05.2019, 14:00 - 16:00 Uhr
Kategorie: (Block-)Seminare, A, C
Ort: Hubland Süd, Geb. Z6 (Zentrales Hörsaal- u. Seminargebäude), 1.003
Veranstalter: Didaktik der deutschen Sprache und Literatur // fachbereich: Lehramt
Vortragende*r: A. Pöhlmann-Lang

Die zunehmende Zahl der Schülerinnen und  Schüler mit Migrationsgeschichte in unseren Regelklassen verlangt von allen Beteiligten interkulturelle Kompetenzen, um die vorhandene Heterogenität produktiv nutzen zu können. Im Deutschunterricht ergeben sich eine Vielzahl von Möglichkeiten, um interkulturelles Lernen zu verwirklichen. Dazu müssen grundsätzliche Begriffe wie Kultur, Identität und Ethnozentrismus geklärt, aktuelle Aspekte wie "diversity" und "superdiversity" voneinander abgegrenzt werden.

Literatur:
Rösch, Heidi (2017). Deutschunterricht in der Migrationsgesellschaft. Stuttgart: Metzler Verlag
 

Diese Veranstaltung findet im Rahmen der GSiK-Veranstaltungsreihe Interkulturelle Kompetenzen im Klassenzimmer statt.

Wöchentliches Seminar.

Weitere Informationen und Anmeldung auf Wuestudy.

Zurück