piwik-script

Intern
Globale Systeme und interkulturelle Kompetenz

Primary Health Care

Datum: 15.05.2019, 18:00 - 20:00 Uhr
Kategorie: B, C, Vorträge/Workshops
Ort: Haus St. Michael, Mariannhillstr. 1c
Veranstalter: Medizin // Fachbereich: Medizin
Vortragende*r: verschiedene

Einzeltermin aus dem Seminar "Globale Gesundheit" (Wahlpflichtveranstaltung für Studierende der Medizin in Zusammenarbeit mit dem Missionsärztlichen Institut und dem GSiK-Programm der Universität)

Die Grundlage medizinischer Versorgung in Ländern mit mittelrem und niedrigem Einkommen ist das Konzept der Basisgesundheitsversorgung (engl. Primary Health Care, PHC), das vor über 40 Jahren durch die Weltgesundheitsorganisation entwickelt wurde. Dieses Konzept setzt auf einen holistischen Ansatz und folgt der Erkenntnis, dass Determinanten der Gesundheit im Zusammenwirken Einfluss auf Gesundheit haben und gemeinschaftlich, interdisziplinär, und unter Mitwirkung und Mitverantwortung der Bevölkerung entwickelt werden müssen. 

Weiterhin verfolgt das PHC Konzept einen möglichst basisnahen und präventiven Ansatz, es will über die rein kurative Versorgung hinausgehend auch die Lebenswelten der Bevökerung beeinflussen. Der Vortrag beleuchtet die Geschichte der Primary Health Care, die Theorie und Beispiele aus der Praxis aus verschiedenen Ländern.  Der Vortragende Dr. Joost Butenop hat seit dem Jahr 2000 im Bereich Primary Health Care in über einem Duzend Ländern gearbeitet und wird im Rahmen der Veranstaltung anschauliche Beispiele aus der internationalen Praxis vorstellen. 

Die Veranstaltung kann einzeln besucht werden und als GSiK-Vortrag auf das GSiK-Zertifikat angerechnet werden. Eine Voranmeldung ist nicht erforderlich.

Weitere Termine aus dem Seminar, die ebenfalls als Einzelveranstaltung besucht werden können, sind auf dem beigefügten Pdf zu finden.

Ort: Missio-Klinik, Salvatorstraße 7, Seminarräume der Berufsfachschule für Krankenpflege (Haus St. Michael, Eingang Mariannhillstraße)

Zurück