piwik-script

Intern
Globale Systeme und interkulturelle Kompetenz

Kampf um Hegemonie - Kampf der Diversität? Ablehnungskulturen zwischen Ausbeutung und Ausgrenzung

Datum: 09.07.2019, 18:00 - 20:00 Uhr
Kategorie: A, Vorträge/Workshops
Ort: Wittelsbacherplatz 1, 00.103
Veranstalter: GSiK // Fachbereich: fächerübergreifend
Vortragende*r: Dr. B. Opratko

Vortrag von Dr. Benjamin Opratko.

Ausgangspunkt des Vortrags sind Beobachtungen, wie Repräsentationen von Diversität aktuell von multinationalen Konzernen wie Amazon in Dienst genommen werden. Sie geben Anlass dazu, Eckpunkte einer hegemonietheoretischen Perspekive auf Gesellschaft vorzustellen und zentrale Konzepte, die an die Arbeiten des italienischen Theoretikers Antonio Gramsci anschließen, zu disktuieren. Zum Abschluss gehe ich auf den aktuellen Aufstieg des autoritären Populismus in Europa ein und Frage, inwiefern es sich dabei nicht nur um einen Kampf um Hegemonie, sondern auch um einen Kampf gegen die Diversität handelt.

Der Vortrag finden im Rahmen der GSiK-Veranstaltungsreihe "Diversity" statt und kann einzeln besucht werden.

Keine Anmeldung erforderlich.

Weitere Informationen auf Wuestudy

 

Weitere Vorträge/ Workshops aus der Veranstaltungsreihe „Diversity“:

07.05.2019          Diversity und Diversity Management - Ein Plädoyer - zwei Positionen - viele Perspektiven

17.05.2019          Workshop: Flirten, Porno, Pubertät – Sexualpädagogik im transkulturellen Kontext. Anmeldung erforderlich.

25.05.2019          Workshop: Geschlechtliche und sexuelle Vielfalt. Anmeldung erforderlich.

21.05.2019          Biodiversi... was??? Unternehmerische Verantwortung für Biodiversität.

04.06.2019          Eine Teilhabe für alle | vielfach anders? Gedanken zu Konstruktionen und Alltag von Teilhabe im Widerstreit

18.06.2019          Stereotype in den Medien - Formen und Auswirkungen medialer Stereotypisierung

Zurück