piwik-script

Intern
Globale Systeme und interkulturelle Kompetenz

Flucht und Migration

Veranstaltungen im Wintersemester 2020/21

Veranstaltungen von Partnerinstitutionen

Mit Blick auf aktuelle transnationale Migrationsdynamiken wird deutlich, dass Mittelmeerinseln, wie Malta, Lampedusa oder Lesbos, nicht nur als beliebte Feriendestinationen, sondern auch als Grenzen, als Orte des Transits und als umkämpfte Felder von Migration verstanden werden können. Als EU-Außengrenzen kommen den Mittelmeerinseln eine wichtige Rolle innerhalb des Grenzregimes zu, in welchem Zugehörigkeit, Exklusion, Zirkulation, Versicherheitlichung und Grenze multi-akteurisch neu verhandelt werden. Die Lehrveranstaltung gibt Einblick in grundlegende Perspektiven der Island Studies mit einem Fokus auf Migration. Verschiedene Repräsentationen der Insel und Phänomene des „islanding“ werden analysiert und zentrale Ansätze zu Grenze, Grenzregime und die Rolle von Inseln darin werden reflektiert.

///

Referentin: Sarah Nimführ
Ort: Online
Veranstaltet von: Europäische Ethnologie/Volkskunde
Fachbereich: Europäische Ethnologie/Volkskunde
GSiK-Bereich: B, C oder D

Termine:
06.11.2020  10:00-13:15 Uhr
20.11.2020  10:00-13:15 Uhr
04.12.2020  10:00-13:15 Uhr
02.01.2021  10:00-13:15 Uhr

Weitere Informationen und Anmeldung auf WueStudy.

Die Ringvorlesung zum Migrations- und Flüchtlingsrecht findet im Wintersemester 2020/2021 in unregelmäßigen Abständen am Mittwoch von 14.00–16.00 Uhr statt. In Anbetracht der derzeitigen Lage werden die Vorträge mittels einer Live-Übertragung über Zoom stattfinden. Das gesamte Programm der Ringvorlesung und weitere Informationen finden Sie auf der Seite der Refugee Law Clinic Würzburg.

Die Ringvorlesung startet dieses Wintersemester am 04.11.2020 um 18 Uhr mit einer Informationsveranstaltung zur RLC Würzburg inclusive einer Fallschulung und kleiner Einführung ins Flüchtlings- und Migrationsrecht. 
Im ersten Vortrag der Ringvorlesung am 11. November um 14 Uhr wird es um Sexualisierte Gewalt im Asylregime: Traumafolgen und Gewaltschutz gehen. Referentinnen sind Frau Jessica Mosbahi und Frau Petra Keller von medica mondiale e.V.

Die Einwahl in Zoom erfolgt über die folgende Angaben:
Meeting-ID: 917 7221 1014
Passwort: 524487

Die Registrierung der Teilnahme für GSiK erfolgt über einen WueCampus-Kursraum unter https://go.uniwue.de/gsik-teilnahme. 

Bei regelmäßiger Teilnahme an der Veranstaltung und maximal 2 Fehltagen stellt der Verein eine Teilnahmebestätigung aus. Die Veranstaltungen können außerdem für Jura in der Praxis angerechnet werden.

///

Referent: Frau Jessica Mosbahi und Frau Petra Keller
Veranstaltet von: Refugee Law Clinic
Fachbereich: Rechtswissenschaften
GSiK-Bereich: B, C

Grundlagenseminar zum Ausländer- und Asylrecht
Das Blockseminar wird von Prof. Dr. Dr. Tiedemann von der Universität Gießen gehalten
und findet am 12.11. und 13.11 jeweils von 14 bis 17 Uhr statt.
Die Anmeldeinformationen zur Teilnahme via Zoom sind:
Meeting-ID: 989 4484 5337
Passwort: 946053

Die Registrierung der Teilnahme für GSiK erfolgt über einen WueCampus-Kursraum unter https://go.uniwue.de/gsik-teilnahme. 

Weitere Informationen zur   Refugee Law Clinic Würzburg und das gesamte Programm der Ringvorlesung findest du verlinkt. 
Die Ringvorlesung startet dieses Wintersemester am 04.11.2020 um 18 Uhr mit einer Informationsveranstaltung zur RLC Würzburg inclusive einer Fallschulung und kleiner Einführung ins Flüchtlings- und Migrationsrecht. 

Bei regelmäßiger Teilnahme an der Veranstaltung und maximal 2 Fehltagen stellt der Verein eine Teilnahmebestätigung aus.
Die Veranstaltungen können außerdem für Jura in der Praxis angerechnet werden.

 

///

Referent: Prof. Dr. Dr. Tiedemann
Veranstaltet von: Refugee Law Clinic
Fachbereich: Rechtswissenschaften
GSiK-Bereich: B, C

In Anbetracht der problematischen Grenz- und Migrationspolitiken in EUropa wird eine engagierte, eingreifende Wissenschaft notwendig, die ungleiche Machtverhältnisse durch empirische Ergebnisse dekonstruiert und Betroffene dabei unterstützt, ihre eigene Stimme hörbar(er) zu machen. Am Beispiel ihres Forschungsprojektes zu Nichtabschiebbarkeit gibt Sarah Nimführ Einblick in ihre Erfahrungen kollaborativer Wissensproduktion. Ihre Forschung basierte auf einem partnerschaftlichen Forschenden-Erforschten-Verhältnis. Insbesondere geflüchtete Forschungspartner*innen wurden aktiv in den Prozess der Wissensproduktion und -verbreitung miteinbezogen. Im Fokus des Vortrags stehen verschiedene Kollaborationsformen und ihre Herausforderungen: gemeinsames Deuten der Erhebungen, Rückspielen der (Zwischen-)Ergebnisse ins Feld, gemeinsames Präsentieren und Publizieren sowie die Unterstützung von Projekten der Forschungspartner*innen.

Mit ihrem Vortrag möchte Sarah Nimführ eine Diskussion anregen, die Strukturen und Machtverhältnisse, unter denen sich Kollaborationsprozesse konstituieren, kritisch reflektiert und die einen Ideenaustausch ermöglicht, wie kollaborative Forschung im Bereich Flucht_Migration auch im Sinne einer Dekolonisierung der Wissensproduktion vorangetrieben werden kann. Wie können wir als Forschende unsere Expertise und Ressourcen nutzbar machen, um zu einem Abbau von Ungleichheiten in der Wissensproduktion beizutragen? Wie gehen wir mit institutionalisierten Hürden bei der Durchführung kollaborativer Forschungsprojekte um? Inwieweit kann eine Auflösung der Dichotomie zwischen Forschenden und Interaktionspartner*innen tatsächlich gelingen? Mit welchen Forschungsformaten können wir unser forscherisches Engagement auch jenseits der akademischen Wissensproduktion fruchtbar machen?

 

///

Referentin: Sarah Nimführ
Ort: Zoom
Veranstaltet von: Europäische Ethnologie/Volkskunde
Fachbereich: Europäische Ethnologie/Volkskunde
GSiK-Bereich: B oder C

Der Vortrag findet online über Zoom statt. Du findest die Zugangsdaten und die Möglichkeit, Dich in die Teilnahmeliste einzutragen, in unserem WueCampus-Raum: https://go.uniwue.de/gsik-teilnahme

Im Vortrag am 25. November wird es um die Seenotrettung vor Gericht gehen. Referent ist Herr Steier von Mission Lifeline. 
Der Vortrag ist Teil der Ringvorlesung zum Migrations- und Flüchtlingsrecht der  Refugee Law Clinic Würzburg.

Die Einwahl in Zoom erfolgt über die folgende Angaben:
Meeting-ID: 917 7221 1014
Passwort: 524487

Die Registrierung der Teilnahme für GSiK erfolgt über einen WueCampus-Kursraum unter https://go.uniwue.de/gsik-teilnahme. 

Die Ringvorlesung zum Migrations- und Flüchtlingsrecht findet im Wintersemester 2020/2021 in unregelmäßigen Abständen am Mittwoch von 14.00–16.00 Uhr statt. In Anbetracht der derzeitigen Lage werden die Vorträge mittels einer Live-Übertragung über Zoom stattfinden. Das gesamte Programm der Ringvorlesung und weitere Informationen finden Sie auf der Seite der Refugee Law Clinic Würzburg.

Bei regelmäßiger Teilnahme an der Veranstaltung und maximal 2 Fehltagen stellt der Verein eine Teilnahmebestätigung aus. Die Veranstaltungen können außerdem für Jura in der Praxis angerechnet werden.

///

Referent: Herr Steier
Veranstaltet von: Refugee Law Clinic
Fachbereich: Rechtswissenschaften
GSiK-Bereich: B, C

Globale Krisen und ungleiche Strukturen bewirken weltweite Flüchtlings- und Migrationsbewegungen, die uns auch in Deutschland betreffe. Während des Workshops wollen wir uns mit unseren eigenen Ängsten und Vorurteilen in Bezug auf die Integration und das Zusammenleben mit Geflüchteten in unserem Land beschäftigen. Okba Keridea erzählt seine eigene Geschichte, ferner tauschen die Teilnehmenden ihrer Erfahrungen aus und entwickeln Ideen für das Zusammenleben.

Infos zum Referenten:
Der Workshop wird von Okba Kerdiea durchgeführt
Er ist Referent für das Thema Flucht. Länderschwerpunkt: Syrien.
Okba Kerdiea ist Englischlehrer aus Salamiyah (Syrien) sowie langjähriger Trainer im Bereich Friedens- und Demokratieentwicklung in Syrien. Seit 2015 lebt er Deutschland. Er hat 1 Jahr Bundesfreiwilligindienst im Altenheim in Hof gemacht und seit Juli 2016 arbeitet im bfz im Internationaler Bereich in Hof. Seit 2016 ist er als „Bildung-Trifft-Entwicklung-Trainer“ aktiv.

Themenschwerpunkte
- Ursachen und globale Zusammenhänge von weltweiter Flucht und Migration
- Fragen und Ängste in Bezug auf die Integration von Geflüchteten in Deutschland
- Vorurteile überwinden  / Interkulturelles Lernen

///

Referent: Okba Kerdiea
Veranstaltet von: GSiK
Fachbereich: Lehramt
GSiK-Bereich: B, C 
Ort: Online über ZOOM, Zugangsdaten auf WueStudy.

Anmeldung und weitere Informationen auf WueStudy

Im Vortrag am 9. Dezember wird es um die aktuellen Entwicklungen beim europäischen Grenzschutz gehen. Referentin ist Frau Dr. Moser vom Max Planck Institute for Comparative Public Law and International Law.  
Der Vortrag ist Teil der Ringvorlesung zum Migrations- und Flüchtlingsrecht der  Refugee Law Clinic Würzburg.

Die Einwahl in Zoom erfolgt über die folgende Angaben:
Meeting-ID: 917 7221 1014
Passwort: 524487

Die Registrierung der Teilnahme für GSiK erfolgt über einen WueCampus-Kursraum unter https://go.uniwue.de/gsik-teilnahme. 

Die Ringvorlesung zum Migrations- und Flüchtlingsrecht findet im Wintersemester 2020/2021 in unregelmäßigen Abständen am Mittwoch von 14.00–16.00 Uhr statt. In Anbetracht der derzeitigen Lage werden die Vorträge mittels einer Live-Übertragung über Zoom stattfinden. Das gesamte Programm der Ringvorlesung und weitere Informationen finden Sie auf der Seite der Refugee Law Clinic Würzburg.

Bei regelmäßiger Teilnahme an der Veranstaltung und maximal 2 Fehltagen stellt der Verein eine Teilnahmebestätigung aus. Die Veranstaltungen können außerdem für Jura in der Praxis angerechnet werden.

///

Referent: Frau Dr. Moser
Veranstaltet von: Refugee Law Clinic Würzburg
Fachbereich: Rechtswissenschaften
GSiK-Bereich: B, C

Anhand von Anekdoten seit den 1990er Jahren werden beispielhaft Fluchtursachen, Fluchtwege, Integration in Europa und das Leben nach einer Rückführung bzw. Abschiebung zurück im Herkunftsland beschrieben. Die Teilnehmenden werden eingeladen, ihnen bekannte pädagogische Angebote zur Begleitung Geflüchteter zu reflektieren.   

Der Vortrag findet online über Zoom statt.
Die Zugangsdaten und die Möglichkeit, Dich in die Teilnahmeliste einzutragen, findest Du in unserem WueCampus-Raumhttps://go.uniwue.de/gsik-teilnahme

 

///

Referentin: Irmtraud Lechner
Veranstaltet von: GSiK
Fachbereich: Lehramt
GSiK-Bereich: B, C 
Ort: Online über ZOOM, Zugangsdaten auf WueStudy.

Weitere Informationen auf WueStudy.

Der Vortrag am 16. Dezember hat das Thema "Rechtskämpfe um das europäische Grenzregime – Zwischen Abschottung und Zugang zum Recht". Referent ist Herr Pichl, Wissenschaftlicher Mitarbeiter Universität Kassel.
Der Vortrag ist Teil der Ringvorlesung zum Migrations- und Flüchtlingsrecht der  Refugee Law Clinic Würzburg.

Die Einwahl in Zoom erfolgt über die folgende Angaben:
Meeting-ID: 917 7221 1014
Passwort: 524487

Die Registrierung der Teilnahme für GSiK erfolgt über einen WueCampus-Kursraum unter https://go.uniwue.de/gsik-teilnahme. 

Die Ringvorlesung zum Migrations- und Flüchtlingsrecht findet im Wintersemester 2020/2021 in unregelmäßigen Abständen am Mittwoch von 14.00–16.00 Uhr statt. In Anbetracht der derzeitigen Lage werden die Vorträge mittels einer Live-Übertragung über Zoom stattfinden. Das gesamte Programm der Ringvorlesung und weitere Informationen finden Sie auf der Seite der Refugee Law Clinic Würzburg.

Bei regelmäßiger Teilnahme an der Veranstaltung und maximal 2 Fehltagen stellt der Verein eine Teilnahmebestätigung aus. Die Veranstaltungen können außerdem für Jura in der Praxis angerechnet werden.

///

Referent: Herr Pichl 
Veranstaltet von: Refugee Law Clinic Würzburg
Fachbereich: Rechtswissenschaften
GSiK-Bereich: B, C

„Ich war fremd und Ihr habt mich aufgenommen“ - Kirchenasyl im Spannungsfeld zwischen christlichen Auftrag, Rechtsstaat und Fehlentwicklungen im Asylrecht
Im Vortrag am 13. Januar wird es um das Kirchenasyl gehen. Referent ist Herr Reichel von matteo - Kirche und Asyl e.V. 
Der Vortrag ist Teil der Ringvorlesung zum Migrations- und Flüchtlingsrecht der  Refugee Law Clinic Würzburg.

Die Einwahl in Zoom erfolgt über die folgende Angaben:
Meeting-ID: 917 7221 1014
Passwort: 524487

Die Registrierung der Teilnahme für GSiK erfolgt über einen WueCampus-Kursraum unter https://go.uniwue.de/gsik-teilnahme. 

Die Ringvorlesung zum Migrations- und Flüchtlingsrecht findet im Wintersemester 2020/2021 in unregelmäßigen Abständen am Mittwoch von 14.00–16.00 Uhr statt. In Anbetracht der derzeitigen Lage werden die Vorträge mittels einer Live-Übertragung über Zoom stattfinden. Das gesamte Programm der Ringvorlesung und weitere Informationen finden Sie auf der Seite der Refugee Law Clinic Würzburg.

Bei regelmäßiger Teilnahme an der Veranstaltung und maximal 2 Fehltagen stellt der Verein eine Teilnahmebestätigung aus. Die Veranstaltungen können außerdem für Jura in der Praxis angerechnet werden.

///

Referent: Herr Reichel
Veranstaltet von: Refugee Law Clinic Würzburg 
Fachbereich: Rechtwissenschaften 
GSiK-Bereich: B, C

Der Vortrag am 27. Januar wird über die Reform des europäischen Asylregimes / Europäischer Migrationspakt gehen.
Referent ist Herr Dr. Matthias Lehnert. 
Der Vortrag ist Teil der Ringvorlesung zum Migrations- und Flüchtlingsrecht der  Refugee Law Clinic Würzburg.

Die Einwahl in Zoom erfolgt über die folgende Angaben:
Meeting-ID: 917 7221 1014
Passwort: 524487

Die Registrierung der Teilnahme für GSiK erfolgt über einen WueCampus-Kursraum unter https://go.uniwue.de/gsik-teilnahme. 

Die Ringvorlesung zum Migrations- und Flüchtlingsrecht findet im Wintersemester 2020/2021 in unregelmäßigen Abständen am Mittwoch von 14.00–16.00 Uhr statt. In Anbetracht der derzeitigen Lage werden die Vorträge mittels einer Live-Übertragung über Zoom stattfinden. Das gesamte Programm der Ringvorlesung und weitere Informationen finden Sie auf der Seite der Refugee Law Clinic Würzburg.

Bei regelmäßiger Teilnahme an der Veranstaltung und maximal 2 Fehltagen stellt der Verein eine Teilnahmebestätigung aus. Die Veranstaltungen können außerdem für Jura in der Praxis angerechnet werden.

///

Referent: Herr Dr. Matthias Lehnert
Veranstaltet von: Refugee Law Clinic Würzburg 
Fachbereich: Rechtwissenschaften 
GSiK-Bereich: B, C

An Overview of the Legal Framework of International Protection in Turkey Involving the Reflections of the EU-Turkey Interaction based on the Readmission Arrangements by Mrs Dr. Öztürk from Ankara University. 
Der englische Vortrag ist Teil der Ringvorlesung zum Migrations- und Flüchtlingsrecht der  Refugee Law Clinic Würzburg.

Zoom Anmeldedaten: 
Meeting-ID: 917 7221 1014
Passwort: 524487

Die Registrierung der Teilnahme für GSiK erfolgt über einen WueCampus-Kursraum unter https://go.uniwue.de/gsik-teilnahme. 

Die Ringvorlesung zum Migrations- und Flüchtlingsrecht findet im Wintersemester 2020/2021 in unregelmäßigen Abständen am Mittwoch von 14.00–16.00 Uhr statt. In Anbetracht der derzeitigen Lage werden die Vorträge mittels einer Live-Übertragung über Zoom stattfinden. Das gesamte Programm der Ringvorlesung und weitere Informationen finden Sie auf der Seite der Refugee Law Clinic Würzburg.

Bei regelmäßiger Teilnahme an der Veranstaltung und maximal 2 Fehltagen stellt der Verein eine Teilnahmebestätigung aus. Die Veranstaltungen können außerdem für Jura in der Praxis angerechnet werden.

///

Referent: Frau Dr. Öztürk
Veranstaltet von: Refugee Law Clinic Würzburg
Fachbereich: Rechtswissenschaften
GSiK-Bereich: B und C