piwik-script

Intern
    Würzburger Altertumswissenschaftliches Zentrum

    Korinthische Tiergefäße. Düfte, Gaben und Symbole

    12.05.2014

    Vortrag von Prof. Dr. Stephanie Böhm (Julius Maximilians-Universität Würzburg) Montag, den 12. Mai 2014 um 18:15 Uhr im Toscanasaal der Residenz

    Figürliche Salbölgefäße in Form von Tieren gehören zu den originellsten Schöpfungen korinthischer Töpfer des 7. und 6. Jhs. v. Chr. Gefunden in Heiligtümern und Gräbern, stellt sich die Frage nach ihrer Bedeutung. Sie erweisen sich als Zeichen einer kodifizierten Bildwelt und eines komplexen Symbolsystems, das zu entschlüsseln uns offenbar nur in kleinen Schritten gelingt. So läßt sich der Symbolcharakter der korinthischen Figurenvasen nur vor dem Hintergrund der archaischen Werte- und Gesellschaftsordnung verstehen.     

    Zurück

    Nach oben