piwik-script

Intern
    Würzburger Altertumswissenschaftliches Zentrum

    "Detailing the signification of words": Der Stand der akkadischen Lexikographie und das Supplement zu den akkadischen Wörterbüchern

    12.06.2014

    Vortrag von Prof. Dr. Michael P. Streck , Universität Leipzig am Donnerstag, dem 12. Juni 2014, um 18:15 Uhr im Bibliotheksraum des Lehrstuhls für Altorientalistik Residenzplatz 2/Tor A, 3. Etage

     

    Im Rahmen eines Gastvortrags wird Prof. Dr. M. Streck (Universität Leipzig) das seit 2013 durch die DFG geförderte Projekt mit dem Titel Etymological Dictionary of Akkadian vorstellen und die in diesem Rahmen neu erworbenen Erkenntnisse zur akkadischen Lexikographie präsentieren. 

    Neben seinen wichtigsten Forschungsschwerpunkten, der akkadischen Sprache und Literatur sowie der amurritischen Onomastik, beschäftigt sich Prof. Dr. M. Streck mit altorientalischer Geschichte, Nomadismus sowie Mensch und Natur in Mesopotamien. Seit 2004 ist er Hauptherausgeber des Reallexikons der Assyriologie und Vorderasiatischen Archäologie. Er ist außerdem Leiter des seit 2006 bestehenden Editionsprojekts SEAL ("Sources of Early Akkadian Literature"), das in Kooperation mit der Hebrew University in Jerusalem durchgeführt wird. 

     

     

     

    Zurück

    Nach oben