piwik-script

Intern
    Würzburger Altertumswissenschaftliches Zentrum

    Aristophanes' Frösche oder über die Kunst, Komödie und Tragödie zu schreiben

    26.05.2014

    Gastvortrag von Prof. Dr. Bernhard Zimmermann (Albert-Ludwigs-Universität Freiburg) am 26. Mai 2014 um 18:15 Uhr im Toscanasaal der Residenz


    In der 405 aufgeführten Komödie Die Frösche entwickelt Aristophanes eine implizite Poetik nicht nur der tragischen Kunst, sondern auch seiner eigenen Gattung, der Komödie.

    In dem Vortrag wird diese Metapoetik nachgezeichnet und gleichzeitig der Frage nachgegangen, wie sich die in der Komödie entwickelten Gedanken in die literarischen und politischen Kontexte des ausgehenden 5. Jahrhunderts v. Chr. einordnen lässt. 

     

    Weitere Vorträge im Rahmen des WAZ finden Sie hier!

     

     

    Zurück

    Nach oben