piwik-script

Intern
    Würzburger Altertumswissenschaftliches Zentrum

    Woher kommen die Seelen – und warum müssen Kinder leiden?

    Datum: 18.01.2020, 09:30 - 19.01.2020, 17:00 Uhr
    Kategorie: Veranstaltungen

    Lektüre- und Diskussionsseminar

    Woher kommen die Seelen – und warum müssen Kinder leiden?

    Augustinus, De origine animae – Über den Ursprung der Seele

    Blockveranstaltung für Hörerinnen und Hörer aller Fachbereiche

    veranstaltet vom Zentrum für Augustinus-Forschung an der Universität Würzburg (ZAF)
    in Verbindung mit Lehrstühlen der Universität und in Kooperation mit der Domschule Würzburg

    Samstag, 18. Januar 2020, 9.30-12.15 Uhr und 14.15-17.00 Uhr

    Katholisch-Theologische Fakultät, Seminarraum 2

    Bibrastraße 14
    97070 Würzburg

     

    Die Teilnahme ist kostenfrei.

     

    Anmeldung aus organisatorischen Gründen erbeten beim
    Zentrum für Augustinus-Forschung, Dominikanerplatz 4, 97070 Würzburg
    Tel.: 0931/3097-305

    Im Jahr 415 schickt Augustinus von Hippo (354-430) einen ausführlichen Brief (ep. 166 = De origine animae) an Hieronymus und lädt seinen theologischen Kollegen darin zu einem Austausch über verschiedene Theorien der Seelenentstehung ein: Werden die menschlichen Seelen je individuell erschaffen oder werden sie, ausgehend von einer ‹Urseele›, gleichsam fortgezeugt oder aber präexistieren sie bereits von jeher und verbinden sich freiwillig oder unfreiwillig mit den entstehenden Menschenkörpern? Diese kosmologischen und anthropologischen Fragestellungen erhalten ihre Brisanz aus dem Kontext des (Pelagianischen) Streites um Sünde und Gnade, aber auch aus dem tagtäglich erfahrenen Skandalon des Leidens und Sterbens unschuldiger Kinder.

    Das Lektüreseminar studiert und diskutiert den ebenso kirchengeschichtlich wie menschheitsgeschichtlich schwergewichtigen Brief 166 in deutscher Übersetzung, angeleitet und moderiert durch Experten aus unterschiedlichen geisteswissenschaftlichen Disziplinen

    Lektüre- und Diskussionsgrundlage

    Augustinus – Hieronymus. Epistulae mutuae. Brief­wechsel (übersetzt und eingeleitet von A. FÜRST = Fontes Christiani 41), Turnhout 2002, Bd. 2, S. 342-398

    Literaturempfehlungen

    V.H. Drecoll, Pelagius, Pelagiani: Augustinus-Lexikon 4 (2012-2018) 624-666. – A. Fürst, Augustins Briefwechsel mit Hieronymus, Münster 1999. – Ders., Origine animae (De –) (= ep. 166): Augustinus-Lexikon 4 (2012-2018) 388-395. – M. Lamberigts, Julian and Augustine on the origin of the soul: Augustiniana 46 (1996) 243-260. – R.J. O’Connell, The Origin of the Soul in St. Augustine’s Later Works, New York 1987. – R. Teske, Saint Augustine on the Incorporeality of the Soul in Letter 166: To Know God and the Soul. Essays on the Thought of St. Augustine, Washington, D.C. 2008, 197-215

     

    Literaturdatenbank

     

    Weitere Bilder

    Zurück

    Nach oben