English Intern
Research Advancement Centre

Unser Angebot für Wissenschaftler:innen

Unser Team berät Nachwuchswissenschaftler:innen und etablierte Forscher:innen bei der Beantragung von Einzel- und Verbundprojekten. Wir informieren Sie über interne, nationale und europäische Forschungsförderprogramme und begleiten Sie während der Antragsvorbereitung.

 

Unser Service für Wissenschaftler:innen gliedert sich in drei Handlungsfelder:

Beratung

  • Informationsdienst zu Ausschreibungen der Forschungsförderung (intern, national, EU)
  • Individuelle Beratung

 

Antragsbegleitung

  • Unterstützung bei der Entwicklung von Forschungsvorhaben
  • Kommunikation mit Fördermittelgebern
  • Detailliertes Feedback zu Antragstexten
  • Beratung bei der Umsetzung von Empfehlungen aus Gutachten

Begleitung und Koordination von Verbundvorhaben

  • Strategiegespräch mit Sprecher:in
  • Koordination mit verantwortlichen Stellen (z. B. Gleichstellung, Finanzen)
  • Unterstützung bei der Erstellung von Textentwürfen zu Querschnittsthemen
  • Prüfung von Antragsentwürfen und detailliertes Feedback
  • Begleitung von Begutachtungsverfahren
  • Beratung bei der Umsetzung von Empfehlungen aus Gutachten

Koordinierung der internen Forschungsförderprogramme

Anschubförderung

  • Unterstützung zur Beantragung von Einzelvorhaben
  • Zielgruppe: promovierte Nachwuchswissenschaftler:innen
  • Förderung bis zu 40.000 €

Emil-Hilb-Programm II

  • Unterstützung zur Beantragung von profilbildenden Verbundprojekten
  • Zielgruppe: designierte Sprecher:innen von Sonderforschungsbereichen, Graduiertenkollegs etc.
  • Förderung bis zu 200.000 € (je nach Vorhaben)

Weitere Aufgaben der Stabsstelle

  • Unterstützung des Präsidiums bei strategischen Fragen der Forschungs- und Nachwuchsförderung
  • Einführung eines Forschungsinformationssystems
  • Datenaufbereitung für die Teilnahme an internationalen Hochschulrankings
  • Koordination des Bund-Länder-Programms zur Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses (WISNA)
  • Begleitung von Tenure-Track Verfahren