piwik-script

Intern
    Global Teacher Education

    GoTEd-Zertifikat

    Dass angehende Lehrerinnen und Lehrer interkulturelle Kompetenzen entwickeln, wird vor dem Hintergrund der wachsenden kulturellen Vielfalt an deutschen Schulen immer wichtiger. Darüber hinaus ist interkulturelle Kompetenz bei Lehrtätigkeiten in anderen Ländern relevant, z. B. im Rahmen von Praktika oder Fremdsprachenassistenzen.

    Im Rahmen des Projekts "Global Teacher Education" (GoTEd) können Sie als Lehramtsstudierende während des Studiums die Zusatzqualifikation "Interkulturelle Kompetenz" erwerben. Ab dem Wintersemester 2021/22 vergibt die Professional School of Education im Rahmen des GoTEd-Projekts das GoTEd-Zertifikat. Es dient Lehramtsstudierenden aller Lehrämter als offizieller Nachweis des Erwerbs interkultureller Kompetenz.

    GoTEd Week

    Die GoTEd-Week ist die Summer School des Projekts "Global Teacher Education" (GoTEd). Sie findet einmal jährlich im Frühjahr statt. Diese Konferenzwoche bietet die Gelegenheit, an englischsprachigen Vorträgen rund ums Lehramt teilzunehmen.

    Die 2. GoTEd Week wird vom bis 17.-19. Mai 2022 in hybrider Form (in Präsenz und digital) stattfinden. Alle Vorträge der GoTEd-Week werden für das GoTEd-Zertifikat angerechnet.

    Anforderungen

    Um das GoTEd-Zertifikat zu erwerben, ist es erforderlich,

    • ein englischsprachiges Seminar, einen Sprachkurs oder einen Kurs aus dem Angebot weiterer GoTEd-Veranstaltungen im Umfang von 2 SWS (Semesterwochenstunden) erfolgreich abzuschließen und
    • zwei Vorträge oder Workshops zu interkulturellen (Lehramts-)Themen zu besuchen.

    Dafür in Frage kommen alle in WueStudy unter „Lehramtsstudiengänge – Global Teacher Education“ aufgelisteten Veranstaltungen, die unter „Englischsprachiges Angebot“,  „Weitere Veranstaltungen für das GoTEd-Zertifikat“ und „Sprachkurse für das GoTEd-Zertifikat“ stehen.

    GoTEd-Zertifikat beantragen

    Tragen Sie sich bei allen GoTEd-relevanten Veranstaltungen, die Sie besuchen, in die Anwesenheitslisten ein, damit Sie einen Nachweis für Ihre Teilnahme/Anwesenheit haben. Wenn Sie mindestens ein Seminar und zwei Workshops bzw. Vorträge besucht haben, können Sie das GoTEd-Formular über den Anrechnungsbogen beantragen. Dazu bitte

    • Anrechnungsbogen runterladen (siehe unten)
    • Daten eintragen
    • Ausdrucken und unterschreiben
    • Als Pdf einscannen und umbenennen (Name Vorname_Anrechnungsbogen GoTEd-Zertifikat.docx)
    • Anrechnungsbogen mit den Nachwisen (nur für Seminare, für Vorträge/Workshops nicht erforderlich) per Mail an maike.madera@uni-wuerzburg.de schicken.

    Sie werden per E-Mail benachrichtigt, sobald das Zertifikat in der PSE abholbereit ist.

    Was Sie über das GoTEd-Zertifikat wissen sollten

    Ja, wir erkennen rückwirkend auch Veranstaltungen bis einschließlich WS 2020/21 an, sofern Sie einen Nachweis für die Anwesenheit (bei Vorträgen und Workshops) bzw. den erfolgreichen Abschluss (bei Seminaren) haben.

    Die GoTEd-Week ist die Summer School des GoTEd-Projekts. Sie findet einmal jährlich im Frühjahr statt. Diese Konferenzwoche bietet die Gelegenheit, an englischsprachigen Vorträgen teilzunehmen rund um das Thema Lehramt.

    Die 2. GoTEd Week findet vom 17.-19. Mai 2022 in hybrider Form statt. Alle sechs Vorträge (siehe unten) werden für das GoTEd-Zertifikat angerechnet.

    Zur Anmeldung

    Vortrag 1

    Tue, 17 May, 10.30-12.00: "Challenges and chances of the 21st century skills for schools" (Dr. Matthias Erhardt, University of Würzburg)

    Vortrag 2

    Tue, 17 May, 14.00-15.30: "Civic education" (Prof. Dr. Valeria Rossini, University of Bari, Italy)

    Vortrag 3

    Wed, 18 May, 10.00-11.30: "21st century skills from the Sri Lankan point of view" (Dr. Prabath Ekanayake, University of Peradeniya, Sri Lanka)

    Vortrag 4

    Wed, 18 May, 14.00-15.30: "Mathematics education as the foundation of critical thinking – evidence-based and exemplified" (Prof. Dr. Hans-Stefan Siller, University of Würzburg)

    Vortrag 5

    Thur, 19 May, 10.00-11.30: "Methods of research – different scientific approaches on digitality in an educational context" (Florian Frank, Manuel Neubauer, University of Würzburg)

    Vortrag 6

    Thur, 19 May, 14.00.15.30: "Training primary school teachers for plurilingualism and pluriculturalism" (Prof. Dr. Francisco Zayas Martínez, University of Cádiz, Spain)

    Tragen Sie sich bei allen GoTEd-relevanten Veranstaltungen, die Sie besuchen, in die Anwesenheitslisten ein, damit Sie einen Nachweis für Ihre Teilnahme/Anwesenheit haben. Wenn Sie mindestens ein Seminar und zwei Workshops bzw. Vorträge besucht haben, können Sie das GoTEd-Formular über den Anrechnungsbogen beantragen. Dazu bitte

    • Anrechnungsbogen runterladen (siehe unten)
    • Daten eintragen
    • Ausdrucken und unterschreiben
    • Als Pdf einscannen und umbenennen (Name Vorname_Anrechnungsbogen GoTEd-Zertifikat.docx)
    • Anrechnungsbogen mit den Nachwisen (nur für Seminare, für Vorträge/Workshops nicht erforderlich) per Mail an maike.madera@uni-wuerzburg.de schicken.

    Sie werden per E-Mail benachrichtigt, sobald das Zertifikat in der PSE abholbereit ist.

    Alle für das GoTEd-Zertifikat in Frage kommende Veranstaltungen, die Sie besucht bzw. erfolgreich abgeschlossen haben, werden auch auf dem Zertifikat draufstehen. Über die Mindestanforderungen hinaus gehende Veranstaltungen werden dabei auch berücksichtigt. Sie haben also selbst ein wenig in der Hand, zu welchen Themen Sie Ihr (interkulturelles) Wissen erweitern und durch das Zertifikat nach außen repräsentieren.

    Das GoTEd-Zertifikat bescheinigt Ihnen lehramtsrelevante interkulturelle Kompetenz. Mit diesem Baustein erweitern Sie ihr berufliches Profil um Internationalität und gewinnen einen offiziellen Nachweis dafür.