piwik-script

Intern
JMU Research Academy

ONLINE-SEMINAR: Verständlich schreiben (NaWik)

Datum: 20.01.2021, 09:00 - 21.01.2021, 13:00 Uhr
Kategorie: Research Academy, R1, R2, R3, Wissenschaft
Ort: zoom
Veranstalter: JMU Research Academy, Academic Staff Development
Vortragende*r: Nationales Institut für Wissenschaftskommunikation (NaWik)

In diesem Jahr haben wir durch die Corona-Krise nachdrücklich erfahren, wie wichtig der Dialog zwischen Wissenschaft und Gesellschaft ist. Es braucht engagierte ForscherInnen, die wissenschaftliche Erkenntnisse anschlussfähig kommunizieren und damit in ihrer gesellschaftlichen Bedeutung nachvollziehbar machen.

Mit diesem Seminarangebot möchten wir Sie auch zu einer Bewerbung um denKlarText-Preis für WIssenschaftkommunikation motivieren, der jedes Jahr von der Klaus Tschira Stiftung vergeben wird. Der KlarText-Preis zeichnet NachwuchswissenschaftlerInnen aus, denen es gelingt, Ihre Doktorarbeit in Form eines allgemein verständlichen Artikels einem nicht-wissenschaftlichen Publikum zu erklären. Bewerben können sich alle ForscherInnen, die 2019 und 2020 in Biologie, Chemie, Informatik, Geo­wissen­schaften, Mathematik, Neuro­wissen­schaften oder Physik eine Doktor­arbeit geschrieben haben. Die besten Artikel werden mit je 7.500 Euro ausgezeichnet und im Wissens­magazin „KlarText“ veröffentlicht.

Haben wir Ihr Interesse gewonnen? Dann melden Sie sich zeitnah für diesen Workshop desNationalen Instituts für Wissenschaftskommunikation (NaWik) an. Zudem freuen wir uns sehr über die Unterstützung unserer PressesprecherinDr. Esther Knemeyer, die Ihnen im Anschluss an den ersten Workshop-Vormittag die Unterstützungs-Services der Presseabteilung der JMU vorstellen wird:
 

Verständlich schreiben

Wissenschaft ist ein wichtiger Teil unserer Kultur und entscheidet mit über die weitere Entwicklung der Gesellschaft. Die Vision des Nationalen Instituts für Wissenschaftskommunikation (NaWik) lautet, dass die Menschen künftig besser über wissenschaftliche Fragen informiert sind und wissenschaftliche Themen in der Öffentlichkeit sachkundig diskutiert werden. Dafür treten Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler mit ihren Vorhaben, Erkenntnissen und Fragestellungen öffentlich in Erscheinung und stellen sich dem Dialog mit der Gesellschaft. Als zentrale Akteure können sie mittels Authentizität, Glaubwürdigkeit, Gemeinwohlorientierung, Kompetenz und Transparenz das gesellschaftliche Vertrauen in die Wissenschaft stärken.

In diesem Seminar lernen Sie in ersten Schritten wichtige Techniken zum Verfassen verständlicher Texte und sie erhalten bewährte Werkzeuge an die Hand, die ihnen helfen, Inhalte besser zu vermitteln. Das virtuelle Seminar ist ein interaktives Seminar. Lehrinhalte wechseln sich mit Übungsanteilen sowie Frage-und-Antwort-Sessions ab.
 

Themen

  • Fünf Dimensionen der Wissenschaftskommunikation
  • Verständlich formulieren
  • Die Meldung
  • Denken in Zielgruppen
  • Kommunikationsstil
     

Ablauf

Das virtuelle Seminar findet an zwei Tagen statt. An beiden Terminen sind dafür jeweils zwei 90-minütige Sessions mit kurzen Pausen eingeplant. Die Sessions finden jeweils statt von 9:00 -10:30 Uhr und von 11:00-12:30 Uhr. Anschließend findet ein gemeinsamer Abschluss bis 13 Uhr statt. Am Ende des ersten Vormittags erhalten die TeilnehmerInnen Aufgaben, die sie bis zum zweiten Tag bearbeiten können. Das virtuelle Seminar wird in deutscher Sprache gehalten.

Mi, 20.01.2021
09:00-10:30 Uhr

10:30-11:00 Uhr

11:00-12:30 Uhr

12:30-13:00 Uhr

Workshop Session 1 (NaWik)

Pause

Workshop Session 2 (NaWik)

Input zu Services der Presseabteilung der JMU (Dr. Esther Knemeyer):
1. Von der Information zur Veröffentlichung- Kommunikationswege an der JMU
2. Unterstützungsangebote der Pressestelle: Vom Interview bis zum Social Media-Account
Do, 21.01.2021
09:00-10:30 Uhr

10:30-11:00 Uhr

11:00-12:30 Uhr

12:30-13:00 Uhr

Workshop Session 3 (NaWik)

Pause

Workshop Session 4 (NaWik)

Ausblick und weitere Schritte (wissenscahftliche Personalentwicklung)

 

jetzt anmelden

Zurück