piwik-script

Intern
JMU Research Academy

D: Heterogenität in der digitalen Lehre - Herausforderung 2.0 (Online)

Datum: 11.11.2022, 08:30 - 14:00 Uhr
Kategorie: D2
Ort: Online

Themen: 

  • Aspekte von Heterogenität im Lehr-Lern-Kontext ergründen
  • Individualität als Wert und Herausforderung begreifen
  • Stellschrauben identifizieren, Lösungen entwickeln
  • Ideen und Ansätze in ein eigenes Lehrkonzept integrieren

Zum täglich' Brot von Lehrenden gehört oft ein Kreis von Teilnehmer*innen, die sich erheblich voneinander unterscheiden hinsichtlich Vorkenntnissen und Interesse am Thema, bevorzugtem Arbeits- und Interaktionsstil sowie Art der Informationsaufnahme, -verarbeitung und -ablage. Eine stetige Herausforderung für Dozent*innen besteht daher darin, dieser Heterogenität gebührend Rechnung zu tragen. Hinzu kommt im digitalen Lehrformat, dass Studierende aufgrund vielfach ausgeschalteter Kameras weniger aktiv partizipieren, wodurch Ausmaß und Ausprägung solcher Unterschiede weniger offensichtlich oder später zutage treten als in Präsenz.

Zum bewusst(er)en Umgang mit diesen Grundgegebenheiten werden wir in diesem Workshop, der von Dr. Martin Holzer geleitet wird, systematisch die Faktoren und Stellschrauben zusammentragen, an denen wir ansetzen können, um unsere Teilnehmer*innen möglichst umfassend zu erreichen und geeignete Formen der Zusammenarbeit so zu etablieren, dass Heterogenität und Individualität passend berücksichtigt sind.

Durchführung:

Im Seminar werden Sie mit ZOOM arbeiten.

Den Link zum Meetingraum und weitere Informationen erhalten Sie ca. eine Woche vor Beginn des Seminars.

Bitte beachten Sie unsere Teilnahmebedingungen.

Organisatorische Details:

Der Workshop "Heterogenität in der digitalen Lehre - Herausforderung 2.0" findet am Freitag, 11.11.2022, von 08.30 bis 14.00 Uhr statt.

Für den Besuch des Seminars erhalten Sie 6 Arbeitseinheiten (AE) in der Kategorie D (Aufbaustufe).

Für die Teilnahme ist eine Gebühr von 25 Euro zu entrichten. Nähere Informationen und die Rechnung erhalten Sie sieben Tage vor Veranstaltungsbeginn per E-Mail.

Bitte melden Sie sich über unser Formular an.

Belegungsstatus:

  Es gibt ausreichend freie Plätze.

Zurück