piwik-script

Deutsch Intern
  • [Translate to Englisch:]
Startseite

ZPD unterstützt DFG-Projekt "Thesaurus Linguarum Hethaeorum digitalis"

08/10/2022

Das ZPD kooperiert ab dem 01.09.2022 mit dem Lehrstuhl für Künstliche Intelligenz bei der technischen Betreuung des DFG-Projekts Thesaurus Linguarum Hethaeorum digitalis (TLHdig).

Im  Projekt wird ein umfassendes digitales Repositorium der keilschriftlichen Manuskripte, die aus den Tontafelsammlungen des hethitischen Anatoliens und Nordsyriens (ca. 1600-1200 v. Chr.) stammen, geschaffen. TLHdig wird als eine Komponente der digitalen Infrastruktur Hethitologie-Portal Mainz (HPM) einen online-Zugang zu ca. 30.000 transliterierten keilschriftlichen Manuskripten geben, die in hethitischer Sprache und in anderen von hethitischen Schreibern benutzten Sprachen verfasst sind. Da das Korpus der Keilschrifttexte aus hethitischen Fundorten ständig wächst, wird TLHdig als ein offenes und wachsendes Repositorium gestaltet, an dessen weiterem Ausbau die gesamte Fachgemeinschaft teilnimmt.

Geleitet wird das Projekt durch Gerfrid G. W. Müller (Akademie Mainz/Universität Würzburg), Doris Prechel (Universität Mainz), Elisabeth Rieken (Universität Marburg) und Daniel Schwemer (Universität Würzburg).