piwik-script

Deutsch Intern
  • Grundschueler laufen mit Studentin im Spiegelgang
  • Studentin erklaert Grundschueler die Lage der Tropen auf dem Globus im Gewaechshaus
  • Winterlinge mit Biene
LehrLernGarten

Den Botanischen Garten im Unterricht besser einbinden

12/04/2017

Lehrkräfte bilden sich fort zum Thema Anpassungen im Pflanzenreich

Der Themenkomplex B 10.3  Grundlegende Wechselbeziehungen zwischen Lebewesen ist ein wichtiger Schwerpunkt im Lehrplan der Jahrgangstufe 10 (Gymnasium). Von der Untersuchung des Schultümpels bis hin zur Studienfahrt ans Wattenmeer bieten sich hier viele Möglichkeiten praxisnah mit seiner Klasse zu arbeiten. Doch auch der Botanische Garten kann den Unterricht wunderbar ergänzen, bietet er doch die Möglichkeit verschiedene Ökosysteme an einem Ort zu untersuchen. Der LehrLernGarten bot in Kooperation mit der Fachgruppe Didaktik der Biologie

eine praxisnahe Lehrerfortbildung zum Thema "Anpassungen im Pflanzenreich"an. Angeleitet von Dr. Franziska Kubisch und Dr. Kerstin Bissinger lernten die Lehrkräfte Anpassungen von Pflanzen in Laub- und Nadelwäldern sowie tropischen Regenwäldern und Wüstenregionen der Erde kennen. Die Lehrkräfte begrüßten dabei, dass sie vieles selbst ausprobieren durften: "So kann man die Schwierigkeiten seiner Schüler besser nachvollziehen und weiß wo man Hilfestellungen geben muss" berichtet eine Teilnehmerin in der Feedbackrunde. Auch das Bewusstsein, dass der Botanische Garten "nicht nur ein Ausflugsziel für Wandertage, sondern ein praxisbezogener Exkursionsort ist, den man im Unterricht sinnvoll einbinden kann", ist am Ender der Fortbildung allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern klar. Neben dem Fachwissen konnten sich die Lehrkräfte auch methodisch weiterbilden. Denn der LehrLernGarten hat weitaus mehr zu bieten als "nur Führungen". 

Back