piwik-script

Intern
    MIND-Center

    M!ND bei der Mainfrankenmesse

    30.09.2019

    An den Ständen der Universität Würzburg und der Stadt Würzburg sind einige interaktive Exponate aus der Ausstellung Touch Science zu erleben.

    Die Besucher*innen scannen ein Objekt aus verschiedenen Richtungen und erzeugen eine CT-Rekonstruktion (Foto: Elsholz/M!ND)

    Mit nahezu Lichtgeschwindigkeit durch ein animiertes Tübingen rasen? Kein Problem! Auf dem Einstein-Rad erleben Besucherinnen und Besucher der Mainfrankenmesse am Stand der Universität derzeit, wie sie ihre Umwelt (in diesem Fall die Innenstadt von Tübingen) wahrnehmen würden, wenn sie sich der Lichtgeschwindigkeit annähern könnten. 

    Nur ein paar Schritte weiter - am Stand der Stadt Würzburg - dreht sich unter dem Motto "125 Jahre neue Einsichten" alles um das Thema Röntgen. Im kommenden Jahr jährt sicvh die Entdeckung der Röntgenstrahlung durch Wilhelm Conrad Röntgen zum 125. Mal. An den interaktiven Stationen des M!ND machen die Besucherinnen und Besucher Bekanntschaft mit einem bildgebenden Verfahren, das auf der Entdeckung Röntgens aufbaut: Bei der Computertomographie werden viele Röntgenaufnahmen eines Objekts aus unterschiedlichen Richtungen kombiniert und zu einem dreidimensionalen Abbild des Objekts verrechnet. 

    Ab 12. Oktober werden alle Exponate wieder wie gewohnt in der Ausstellung Touch Science am Campus Hubland Nord zu sehen sein.

    Weitere Bilder