piwik-script

Intern
Universitäts-Archiv

Der Pedell als Rechtspfleger und Repräsentant der Universität

Der Pedell, Johann Christoph Weigel, um 1725, Kupferstich (Institut für Hochschulkunde an der Universität Würzburg)
Der Pedell, Johann Christoph Weigel, um 1725, Kupferstich (Institut für Hochschulkunde an der Universität Würzburg)

Eine eigene akademische Rechtssphäre erforderte Personal, welches ihre Beschlüsse in die Tat umsetzte und über die Einhaltung der herrschenden Ordnung wachte. Diese Aufgaben wurden von Pedellen übernommen. In dieser Funktion hatten sie Ladungen des Rektors an ungehorsame Studenten zu überbringen, für die Einhaltung der Feierabendstunde in den Bierhäusern zu sorgen oder die Aufsicht im Karzer zu führen.

Neben der exekutiven hatten sie aber auch eine repräsentative Funktion. Als zur Person gewordene Insignien des Rektors waren Pedelle seine ständigen Begleiter, ohne die er sich laut Statuten nicht in der Öffentlichkeit zeigen durfte. Dabei kam ihnen vor allem die Aufgabe als Träger der akademischen Szepter zu. Bei allen feierlichen Prozessionen liefen sie stets dem Rektor mit dem Szepter in der Hand voraus. Zur Verleihung akademischer Grade wurden die Absolventen ebenfalls von den Pedellen begleitet.

Die Pedelle begleiten den Rektor und tragen die Szepter, 1932. (Foto: Jost, UaWü)
Die Pedelle begleiten den Rektor und tragen die Szepter, 1932. (Foto: Jost, UaWü)

Hinweis zum Datenschutz

Mit 'OK' verlassen Sie die Seiten der Universität Würzburg und werden zu Facebook weitergeleitet. Informationen zu den dort erfassten Daten und deren Verarbeitung finden Sie in deren Datenschutzerklärung.

Hinweis zum Datenschutz

Mit 'OK' verlassen Sie die Seiten der Universität Würzburg und werden zu Twitter weitergeleitet. Informationen zu den dort erfassten Daten und deren Verarbeitung finden Sie in deren Datenschutzerklärung.

Kontakt

Universitätsarchiv
Oswald-Külpe Weg 74
Campus Hubland Nord
97074 Würzburg

Tel.: +49 931 31-86032
E-Mail

Suche Ansprechpartner

Hubland Nord, Geb. 74