Studieninteressierte
Studierende

Informationen für Studierende

Sie wollen sich rückmelden? Sie wollen das Studienfach wechseln oder ein Doppelstudium beginnen? Sie haben Probleme, Ihr Studium zu organisieren und Ihren Stundenplan zu gestalten? Oder spielen Sie mit dem Gedanken, eine Zeitlang im Ausland zu studieren?

Wir lassen Sie nicht allein im Dschungel der Vorschriften und Regelungen! Auf den folgenden Seiten finden Sie viele Informationen rund ums Studium.

 
Alumni

Alumni Uni Würzburg
Netzwerk mit Herz und Zukunft

Ob Theaterdirektor in Indien, Unternehmer in Deutschland, Jurist in Bulgarien oder Forscher in Südafrika - eines haben Sie mit Ihnen gemeinsam: Sie haben mindestens einen Teil Ihrer Studienzeit an der Universität Würzburg verbracht. Wir freuen uns auf einen lebendigen und persönlichen Austausch mit Ihnen!

 
Gäste, Stadt und Region

Gäste, Stadt und Region

Hier können sich alle Bürger über die öffentlichen Angebote der Uni Würzburg informieren. Denn der Universität ist es ein wichtiges Anliegen, in die Stadt und die Region hineinzuwirken. Für alle zugänglich sind zum Beispiel die Universitätsbibliothek, der Botanische Garten, das Martin-von-Wagner-Museum.
Für die gesamte Öffentlichkeit gedacht sind Tage der offenen Tür, Konzerte, Lesungen, Vortragsreihen und mehr.

 
Beschäftigte

Informationen für Beschäftigte

Als Mitarbeiterin oder Mitarbeiter der Universität Würzburg finden Sie hier vielfältige Informationen und weiterleitende Links zu Angeboten und Diensten für Beschäftigte.

 
Forschung / Unternehmen

Stark in der Forschung

Sie interessieren sich für die Forschung an der Universität Würzburg? Zahlreiche Drittmittelprojekte, Sonderforschungsbereiche, Graduiertenkollegs und Forschergruppen stehen für die Qualität unserer Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler.

Partner für die Wirtschaft

Sie sind Unternehmerin oder Unternehmer und interessieren sich nicht nur für guten Nachwuchs, sondern auch für weitere Kooperationsprojekte? Dann sind Sie bei uns herzlich willkommen.

 
Aktuelles

Bio-Essen boomt – aber ist die viel teurere Bio-Tomate auch wirklich eine? Das lässt sich mit einer Analysetechnik herausfinden, an der Würzburger Wissenschaftler arbeiten.

Gerhard Müller hat an der Universität Würzburg Psychologie studiert. Heute ist die Versorgung von Schädel-Hirn-Verletzten seine therapeutische Haupttätigkeit. Wohl deshalb interessiert er sich auch für Gehirnerschütterungen im American Football. Und für die Grünen ist er auch aktiv.

Der Mensch setzt viel zu oft Antibiotika ein, und darum werden krankheitserregende Bakterien immer widerstandsfähiger gegen diese Medikamente. Es gibt aber noch eine andere Ursache für die Resistenzbildung, wie Würzburger Infektionsforscher jetzt aufgedeckt haben.

Seit 50 Jahren gibt es an der Universität Würzburg einen Lehrstuhl für Ägyptologie, seit 50 Jahren wird hier auf dem Gebiet der Demotistik geforscht. Zu diesem Jubiläum kommt die 12. Internationale Konferenz für demotische Studien nach Würzburg.