Note to the visitor

Not all pages are currently available in English. Please excuse us for the inconvenience.

News and Announcements (only available in German)

Lange Nacht des wissenschaftlichen Arbeitens - Hasen helfen Rheuma heilen - Physiker für Lebenswerk geehrt - Wanderpokal zum Residenzlauf in neuen Händen - Junges Afrikazentrum startet Schriftenreihe - Spendenaktion für kongolesische Universität

Bio-Essen boomt – aber ist die viel teurere Bio-Tomate auch wirklich eine? Das lässt sich mit einer Analysetechnik herausfinden, an der Würzburger Wissenschaftler arbeiten.

Gerhard Müller hat an der Universität Würzburg Psychologie studiert. Heute ist die Versorgung von Schädel-Hirn-Verletzten seine therapeutische Haupttätigkeit. Wohl deshalb interessiert er sich auch für Gehirnerschütterungen im American Football. Und für die Grünen ist er auch aktiv.

People use antibiotics far too often, with the result that pathogenic bacteria are becoming more and more resistant to these drugs. However, there is also another cause of increasing resistance, which has now been uncovered by Würzburg scientists who research infectious diseases.