piwik-script

Intern
Arbeits-, Gesundheits-, Tier- und Umweltschutz

Nachhaltigkeit

Anlaufstelle für Fragen der Nachhaltigkeit

Die Julius-Maximilians-Universität Würzburg ist seit 2013 Mitglied im Netzwerk Nachhaltigkeit an Hochschulen Bayern und aktuell im Lenkungskreis des Netzwerks aktiv vertreten. Im April 2019 hat der Präsident der Julius-Maximilians-Universität, Prof. Dr. Alfred Forchel, das Memorandum of Understanding zur Nachhaltigkeit und zur gemeinsamen Unterstützung der Ziele des Netzwerks Nachhaltigkeit an Hochschulen Bayern unterzeichnet und damit den Willen der Universität zu nachhaltigem, verantwortlichem Handeln unterstrichen.  
https://www.uni-wuerzburg.de/aktuelles/einblick/single/news/ein-signal-fuer-mehr-nachhaltigkeit/

Eine erste gesamtuniversitäre Erhebung zu Maßnahmen, Anregungen etc… zum Thema Nachhaltigkeit an der Julius-Maximilians-Universitä in Form einer online-Umfrage an alle Beschäftigten und die Studierenden im Sommer 2018 hat gezeigt, dass es bereits eine Vielzahl von individuellen, ehrenamtlichen und institutionellen Einzelinitiativen zur Erhöhung der Nachhaltigkeit an der JMU gibt, dass aber auch in vielen Bereichen noch Verbesserungspotential vorhanden ist. Zum anderen hat sich im Rahmen der Umfrage herauskristallisiert, dass die an Nachhaltigkeit Interessierten und in diesem Themenfeld bereits engagierten Mitarbeiter/innen und Studierenden der JMU sich eine bessere intrauniversitäre Vernetzung wünschen.

Die Anlaufstelle für Nachhaltigkeit an der Julius-Maximilians-Universität Würzburg möchte diese Anliegen unterstützen. Die Anlaufstelle für Nachhaltigkeit dient als intrauniversitärer Anlaufpunkt und Informationsplattform ebenso als Kontaktstelle für externe Anfragen zur Nachhaltigkeit an der Julius-Maximilians-Universität.

Herr Heiko Richter ist Beauftragter für Abfall- und Gefahrgutbeauftragter der Universität Würzburg und steht Ihnen als Leiter der Anlaufstelle für Betriebliche Nachhaltigkeitsfragen für Rückfragen gerne zur Verfügung (E-Mail: nachhaltigkeit@uni-wuerzburg.de , Tel.: 0931/31-84711).

Besonders wichtig ist ihm als Abfall- und Gefahrgutbeauftragtem der JMU der ganze Bereich von Entsorgung und Recycling. Aber Nachhaltigkeit ist natürlich weiter gefasst. Deshalb freut er sich, auch als Ansprechpartner für verschiedenste Fragen zur Nachhaltigkeit an der JMU zur Verfügung zu stehen.

 

Nachhaltigkeitsbericht

Forschung

In allen zehn Fakultäten laufen Forschungsprojekte mit Nachhaltigkeitsbezug, auch wenn dies nicht in jedem Fall im Projekttitel explizit genannt ist. Dies ist etwa dann der Fall, wenn die Projekte sich mit Grundlagen nachhaltigen Wirtschaftens befassen oder die zu erwartenden Ergebnisse im Sinn der Nachhaltigkeit skizziert werden.  mehr

Lehre

Den Studierenden der JMU steht neben der Lehre zu unmittelbaren fachlichen und methodischen Kompetenzen ihres Studienganges ein fachübergreifendes Angebot zur Verfügung, bei dem Nachhaltigkeitsthemen in Form von Veranstaltungen des freien Bereichs oder als gesonderte Zertifkate/Zertifikat-Bausteine erworben werden können.  mehr

Betrieb/ Beschaffung/ Campus-Management

Eine Universität in der Größe der JMU ist ein „Organismus für sich“, was die zahlreichen in der  (Selbst)-Verwaltung tätigen Stabsstellen und Referate der Zentralverwaltung und die in den Fakultäten und Forschungszentren angesiedelten Verwaltungskräfte und wissenschaftsstützenden Mitarbeiter/innen zeigen. Hier wird die Nachhaltigkeit im praktischen inneruniversitären Alltag  umgesetzt und weiter entwickelt. mehr